Coronavirus

Weitere Gemeinde im Landkreis Bayreuth bietet Corona-Hilfe für Senioren an

Um die ältere Generation zu unterstützen hat die Gemeinde Heinersreuth die Initiative “Das Wir ist stärker als der Virus” ins Leben gerufen.

Der Coronavirus ist immer weiter auf dem Vormarsch. Erst am Samstagvormittag wurde der erste Fall im Klinikum Bayreuth bekannt. Die Zahl der Infizierten steigt immer weiter. Als Gegenmaßnahmen hat die Bayerische Regierung nun ein Schulverbot ab kommenden Montag erteilt und den Katastrophenfall ausgerufen. Auch das Besuchsrecht in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen wurde massiv eingeschränkt und das öffentliche Leben wird heruntergefahren. Mehrere Gemeinden richten deshalb einen Lieferservice für Senioren ein.

Eckersdorf bietet nun auch Hilfe an

Aufgrund der aktuellen Situation bietet die Gemeinde Eckersdorf für Senioren oder Familien in Quarantäne einen Einkaufservice an. Bürger, die diesen Service nutzen wollen, sollen eine Einkaufsliste zusammenstellen und bei der Gemeinde unter der Telefonnummer 0921 7353-32 oder 41 anrufen.

Lieferung in Eckersdorf

Bei Bestellungen bis 15 Uhr bringt die Gemeinde die gewünschte Ware am nächsten Tag, die vor die Haustüre geliefert wird. Die genaue Vorgehensweise mit den Betroffenen am Telefon besprochen.

Lieferungen an Sonn- und Feiertagen sind leider nicht möglich, teilt die Gemeinde Eckersdorf mit. Zum Einkauf stehen folgende Produkte zur verfügung: Lebensmittel, Getränke, Tiernahrung, Arznei und Hygieneartikel ein.

Heinersreuth bietet Corona-Hilfe für ältere Menschen an

In den sozialen Netzwerken gibt es daher immer mehr Aufrufe von Privatpersonen, die für Kinder eine Betreuung anbieten. Um aber auch die ältere Generation zu unterstützen hat die Gemeinde Heinersreuth zusammen mit dem Gasthaus Kastaniengarten das Projekt “Das Wir ist stärker als der Virus” ins Leben gerufen.

Das Projekt soll ab dem 16. März laufen und die besonders gefährdete Bevölkerungsgruppe, also Menschen ab 65 mit Vorerkrankungen, vor unnötigen Infektionsgefahren schützen. Betroffene Bürger können sich dann unter folgenden Telefonnummern an die Gemeinde oder den Kastaniengarten wenden:

  • Rathaus Heinersreuth: 0921-747400
  • Kastaniengarten Heinersreuth: 0921-480886

Die Gemeinde und der Kastaniengarten stellen dann Kontakt zu jüngeren Bürgern her, um Einkäufe im Supermarkt zu erledigen. “So wollen wir als Gemeinde Zusammenhalt und Solidarität fühlbar machen”, heißt es auf der Website der Gemeinde Heinersreuth.

Bayreuther Tagblatt - Susanne Monz

 bt-Redakteurin Online/Multimedia
Susanne Monz