Fußball

100 Jahre SpVgg Bayreuth: Jubiläum wird wegen Corona anders als geplant

Am 23. Juli 2021 feiert die SpVgg Bayreuth ihren 100. Geburtstag. Wegen der Pandemie werden die Jubiläumsfeierlichkeiten anders aussehen als ursprünglich geplant. 

In diesem Jahr feiert die SpVgg Bayreuth ihr 100-jähriges Bestehen. Sehr intensiv wurde auf dieses Ereignis hingearbeitet, nun freuen sich die Verantwortlichen auf das Jubiläum. Coronabedingt wird eine ganze Saison lang gefeiert: Vom 23. Juli 2021, dem Gründungstag vor 100 Jahren, bis zum 30. Juni 2022.

SpVgg Bayreuth feiert 100-jähriges Jubiläum

Ursprünglich hatte das Projektteam geplant, dass die „Nacht der Spielvereinigung“ in der Reichshof Kulturbühne am 23. Juli 2021 von verschiedenen Aktivitäten wie etwa Freundschaftsspielen gegen namhafte Gegner oder Konzerten umrahmt wird. „Solche Events sind jedoch in diesem Jahr leider nicht planbar“, sagt Christian Wedlich, Vorstandsvorsitzender des Vereins.

Erst kürzlich hat die SpVgg Bayreuth zwei Neuzugänge begrüßen dürfen.

Neue Rasenheizung für Hans-Walter-Wild-Stadion

„Sämtliche Vereine, Einzelkünstler und Bands, die wir angefragt haben, können und wollen sich verständlicherweise nicht auf konkrete Termine festlegen. Und ob ein Jubiläumsspiel im Jahr 2021 dann überhaupt vor einer würdigen Kulisse stattfinden kann, wäre die nächste Frage.“

Das Zeitfenster dafür wäre ohnehin sehr kurz gewesen, denn unmittelbar nach Saisonende wird die Rasenheizung im Hans-Walter-Wild-Stadion eingebaut. Verschiedene Aktivitäten, die für die erste Jahreshälfte geplant gewesen waren, mussten bereits verschoben werden.

Die SpVgg Bayreuth konnte keine einzige Niederlage in den Pflichtspielen im Jahr 2020 verzeichnen.

Tolle Events in Bayreuth

Diese Events sollen dann im Laufe der Saison 2021/22 stattfinden. „Wir hatten es ursprünglich zwar anders geplant, aber die Idee einer Jubiläumssaison anstelle eines Jubiläumssommers eröffnet uns auch neue Möglichkeiten“, freut sich Wedlich, der gleichzeitig natürlich darauf hofft, dann spätestens bis zum Sommer 2022 ein namhaftes Team und einen musikalischen Top Act im Hans-Walter-Wild-Stadion begrüßen zu dürfen. „Bis dahin ist hoffentlich wieder ein einigermaßen normales Leben möglich. Und das wäre dann ja ein toller Abschluss.“

„Die Nacht der Spielvereinigung“ als Auftakt der Jubiläumssaison

Natürlich ist die Hoffnung groß, dass in diesem Sommer die Gala am 23. Juli in der Reichshof Kulturbühne stattfinden wird. „Wir haben es nicht selbst in der Hand, die Gesundheit geht vor. Aber das wäre schon sehr schade, da der Gründungstag auf einen Freitag fällt und das ein sehr emotionaler Auftakt wäre.“

Gemeinsam mit zahlreichen prominenten Gästen, insbesondere auch mit Prof. Katharina Wagner als Schirmherrin, will man auf die bewegende Geschichte des Traditionsvereins zurückblicken und auch darstellen, dass „Sport und Kultur“ gerade in Bayreuth schon fast eine mystische Symbiose eingehen.

Weitere Informationen zur Veranstaltung sollen in den kommenden Wochen und Monaten veröffentlicht werden. „Wenn wir das wie geplant durchführen können, dann wird das ein tolles Event, an das sich alle erinnern werden, die dabei waren“, verrät Wedlich. Gleich tags darauf am Samstag ist der Bayreuther Sporttag auf dem Stadtparkett geplant, an dem sich Vereine aus Bayreuth und der Region beteiligen können.

Digitaler Countdown und Jubiläumsbuch

Unter den Tisch fallen lassen wird man das Jubiläum auch in der ersten Hälfte des Jahres 2021 aber natürlich nicht. Im Vorfeld der Gala wollen die Verantwortlichen auf der Webseite und in den sozialen Netzwerken Geschichten aus der Historie erzählen und auf verschiedene Weise zeigen, warum die Altstadt kein Verein wie jeder andere ist. Der Startschuss dafür soll passenderweise 100 Tage vor der Gala fallen.

Jubiläumsbuch der SpVgg Bayreuth

Und dann wäre da auch noch das Jubiläumsbuch, an dem ein separates Team seit vielen Monaten intensiv arbeitet und dabei zahlreiche bisher noch unbekannte Geschichten zutage gefördert hat. Das Buch soll ebenfalls in der ersten Jahreshälfte fertig werden.

„Auch, wenn es vielleicht nicht so ablaufen wird, wie wir uns das vor ein paar Monaten überlegt hatten, werden wir ein tolles und begeisterndes Jubiläum feiern können, auf das sich jeder SpVgg-Fan, aber letztendlich die Stadt, die Region und Oberfranken freuen kann!“, sagt Wedlich.

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion