Konzerterlebnis

Hans Söllner: Konzert in Kulmbach wegen Coronavirus verschoben

Eigentlich sollte Hans Söllner am 12. Oktober in der Dr.-Stammberger-Halle in Kulmbach vor 750 Konzertbesuchern spielen aber es kommt anders.

Ursprünglich stand für das Konzert von Hans Söllner vor 750 Menschen in der Dr.-Stammberger Halle in Kulmbach der 12. Oktober im Terminkalender, doch Corona macht einen Strich durch die Rechnung. Bereits Anfang August sollte der Liedermacher mit „Bayamann Sissdem“ auf dem „Seebühnen-Festival in Bayreuth auftreten aber dieses Konzert musste wegen der Pandemie auf 2021 verschoben werden.

Gleich zwei Söllner-Konzerte in Oberfranken

Eine gute und eine schlechte Nachricht für alle Söllner-Fans in der Region: Das Konzert findet statt und zwar am 25. Oktober aber statt der 750, die normalerweise in die Dr.-Stammberger-Halle passen, sind nur 170 erlaubt. Wie der Veranstalter mitteilt, sind an diesem Tag zwei Konzerte angesagt, eines beginnt um 17 Uhr und das zweite um 20 Uhr. So müssen diesen Herbst auch mit Abstand keine Ticketbesitzer auf ihr Konzerterlebnis verzichten“, heißt es von Seiten des Veranstalters.

Infos zu den Tickets für das Konzerterlebnis

Bei OK Ticket bereits gekaufte Karten behalten Ihre Gültigkeit für die Veranstaltung um 20 Uhr. „ Für alle, die Tickets bei Eventim gekauft haben, ist es unbedingt erforderlich, mit dem Veranstalter in Kontakt zu treten. Telefonisch unter 0921/5070830 oder per E-Mail an info@motion.gmbh kann dann – solange Plätze verfügbar sind – die Wunschuhrzeit für den Veranstaltungsbesuch ausgewählt werden.“ Der Veranstalter weist darauf hin, dass es ohne Validierung der Eventim-Tickets kein Einlass gewährt wird.

Bayreuther Tagblatt - Raphael Weiß

 bt-Redakteur Online/Multimedia
Raphael Weiß