Polizei

Brachiale Gewalt bei Einbruch in Kulmbach – Täter klauen mindestens 40 Fahrräder

Unbekannte Täter sind im Laufe des vergangenen Wochenendes (6./7. März 2021) in ein Fahrradgeschäft in Kulmbach eingebrochen. Dabei stahlen sie nicht nur Fahrräder. 

Im Laufe des vergangenen Wochenendes sind bislang unbekannte Täter in ein Fahrradgeschäft in der Fritz-Hornschuch-Straße eingebrochen. Die Kripo Bayreuth sucht Zeugen.

Dreister Einbruch in Kulmbach

Nach bisherigen Erkenntnissen hebelten die Einbrecher mit brachialer Gewalt die Tür zum Verkaufsraum auf, berichtet die Polizei. Zielstrebig begaben sie sich dann zu den Lagerräumen und entwendeten mindestens 40 Fahrräder im Wert eines mittleren fünfstelligen Eurobetrages sowie einige hundert Euro Bargeld.

An der Tür entstand ein Sachschaden von etwa 300 Euro. Der Abtransport der Fahrräder dürfte mit einem größeren Fahrzeug erfolgt sein, zu dem bisher aber keine näheren Erkenntnisse vorliegen.

Kripo Bayreuth sucht Zeugen

Zeugen, die am Wochenende verdächtige Wahrnehmungen in der Fritz-Hornschuch-Straße gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Kripo Bayreuth unter der Telefonnummer 0921/506-0 in Verbindung zu setzen.

Auch interessant: Ein oberfränkischer Landwirt hat sein Feld mitten in der Nacht gegüllt und dabei gegen die Ausgangssperre verstoßen.

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion