Gewitter

Extreme Unwetter im Kreis Bayreuth in der Nacht: Überschwemmungen und Stromausfall

Der Landkreis Bayreuth wurde in der Nacht auf Montag (27. September 2021) von schweren Unwettern getroffen.

Über Oberfranken zogen in der Nacht von Sonntag auf Montag (27. September 2021) starke Gewitter mit heftigen Regenschauern hinweg.

In den Landkreisen Bayreuth und Kulmbach regnete es so stark, dass manche Ortschaften überflutet wurden.

Überschwemmungen im Kreis Bayreuth

Während es in Harsdorf (Kreis Kulmbach) noch kleinere Überschwemmungen waren, stand das Wasser im Bindlacher Ortsteil Heinersgrund (Landkreis Bayreuth) schon etwa einen halben Meter hoch, berichtet NEWS5.

Auch eine Mülltone konnte der Wassermassen, die sich zu einem reisenden Strom entwickelt hatte, nicht mehr standhalten und wurde mitgeschwemmt. Die Feuerwehren sind im Einsatz.

Heinersreuth: Stromausfall

Die Gewitter sorgten am Sonntagabend (26.09.2021) für einen großflächigen Stromausfall in der Gemeinde Heinerstreuth (Kreis Bayreuth). Laut ersten Informationen von NEWS5 sitzen dort rund 3.500 Haushalte im Dunkeln. Getroffen wurde auch der Gemeindeteil Altenplos.

Die ist eine Erstmeldung. Sobald es weitere Informationen gibt, wird dieser Beitrag aktualisiert.