Tier

Mann tritt Hund tot: Zwergpinscher war ohne Leine unterwegs

In Mindelheim (Kreis Unterallgäu) hat ein Mann einen Hund tot getreten. Der Zwergpinscher lief ohne Leine auf seinen Hund zu.

Ein Hundehalter hat in Schwaben den Hund einer anderen Spaziergängerin tot getreten: Eine schreckliche Tat hat sich am Donnerstagmorgen (30. September 2021) in Mindelheim im Allgäu ereignet.

Dort trat ein fremder Hundebesitzer einen Zwergpinscher derart heftig, dass der Vierbeiner aufgrund seiner inneren Verletzungen eingeschläfert werden musste. Das teilte die dortige Polizei mit.

Allgäu: Mann tritt Hund tot

Nach Angaben der Polizei lief der nicht angeleinte Vierbeiner der Frau – ein Zwergpinscher – auf den Hund des Mannes zu. Der Unbekannte habe das fremde Hündchen derartig in den Bauch getreten, dass es aufgrund seiner inneren Verletzungen eingeschläfert werden musste, heißt es in der Mitteilung der Polizei.