Polizei

Schwerer Diebstahl in Oberfranken – Pflegebedürftiger Mann bestohlen

In Thierstein im Landkreis Wunsiedel hat am 1. Juli 2021 der Betreuer eines pflegebedürftigen Mannes diesen um Geld und wertvollen Schmuck bestohlen.

Pfleger bestiehlt pflegebedürftigen Mann in Thiersheim: Der 37-jährige Dieb trat am 1. Juli 2021 seine Tätigkeit als Betreuer für einen 67 Jahre alten Mann an.

Der Pflegebedürftige benötigt eine 24-Stunden-Betreuung, weshalb der Pfleger im Haus des alten Mannes wohnen sollte, teilt die Polizei aktuell in einer Pressemitteilung mit.

Diebstahl in Oberfranken – Täter konnte teuren Schmuck erbeuten

Der vermeintliche Pfleger sollte sich rund um die Uhr um das Opfer kümmern. Ihm wurden bei Dienstantritt von den Angehörigen des Pflegebedürftigen noch die Räumlichkeiten des Hauses gezeigt.

Das könnte Sie auch interessieren: Im Juni waren ein oder mehrere Einbrecher in ein Mehrfamilienhaus in Bayreuth eingestiegen.

Überwachungskamera zeichnete Dieb auf

Die Angehörigen zeigten dem Täter auch die Überwachungskameras des Hauses, die dieser vor seiner Tat nach Angaben der Polizei zur Seite drehte. Als der Täter dann mit dem Opfer alleine war, konnte er Geld und Schmuck im Wert von insgesamt 15.000 Euro entwenden.

Als die Verwandten des Opfers gegen Abend im Haus nach dem Rechten sehen wollten, bemerkten sie die geänderte Ausrichtung der Kameras. Allerdings wurde der Täter trotzdem bei dem Diebstahl aufgezeichnet.

Sie alarmierten daraufhin sofort die Polizei. Diese konnte den Täter direkt im Anschluss bei sich zu Hause festnehmen und das Diebesgut sicherstellen.

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion