Polizei

Hakenkreuze auf Auto geschmiert: Fahrzeug in Oberfranken „großflächig versaut“

Hakenkreuze auf ein Auto gesprüht worden sind in Marktredwitz von der Nacht von Freitag (17.09.2021) auf Samstag (18.09.2021).

Zwei Hakenkreuze und andere Schmierereien auf seinem Auto hat ein 30-Jähriger in Marktredwitz vorgefunden.

Der oder die Unbekannten haben das Auto in der Nacht von Freitag (17. September) auf Sonntag besprüht.

Hakenkreuze auf Auto in Marktredwitz geschmiert

Hakenkreuze aufs Auto gesprüht wurden einem 30-jährigen Autobesitzer aus Marktredwitz. Der Vorfall ist in der Nacht von Freitag auf Samstag passiert. Das meldet die Polizei aus Marktredwitz. In Oberfranken hat ein Mann eine Hakenkreuz-Flagge gehisst.

Der Geschädigte zeigte in der Wache der Polizei Marktredwitz an, dass sein Pkw von einem unbekannten Täter großflächig mit rotem Spray besprüht worden war. Hakenkreuze wurden auf die Motorhaube und die Heckscheibe aufgesprüht. Weiterhin wurde die linke Seitenscheibe und der Außenspiegel verunstaltet. Nach Auskunft eines Polizeisprechers war das Auto „großflächig versaut“.

Auto mit Hakenkreuzen in Marktredwitz: Polizei sucht Zeugen

Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 5.000 Euro. Der Pkw war im Tatzeitraum 17.09.2021, 20:30 Uhr und 18.09.2021, 06:30 Uhr in der Rosenstraße geparkt. Die Polizei ermittelt wegen Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und Sachbeschädigung und bittet mögliche Zeugen sich unter 09231 96760 zu melden. Im Kreis Bayreuth wurden zuletzt von Vandalen mehrere Gebäude mit Farbe beschmiert.