Unfall

Heftiger Unfall in Oberfranken: Drei Kinder teils schwer verletzt, Rettungshubschrauber vor Ort

Am Dienstagmorgen (14.09.2021) kam es bei Helmbrechts zu einem schweren Unfall. Mehrere Personen sind verletzt, darunter wohl ein Kleinkind.

Am Dienstagmorgen (14. September) kollidierten bei Helmbrechts (Landkreis Hof) ein VW Golf und ein Taxi.

Einer ersten Meldung zufolge seinen mehrere Personen verletzt worden, darunter wohl auch ein Kleinkind.

Update vom 14. September 2021 um 09:26 Uhr: Unfall bei Helmbrechts – drei teils schwer verletzte Kinder, eines wird vom Rettungshubschrauber in Klinik geflogen; weitere Erwachsene verletzt

In Absang bei Helmbrechts (Landkreis Hof) kollidierten ein VW Golf und ein Taxi. Die Unfallursache ist weiterhin unbekannt.

In dem Taxi saßen laut Informationen von vor Ort neben drei Erwachsenen auch drei Kinder. Alle Insassen erlitten mittel bis schwere Verletzungen. Ein Kleinkind musste sogar mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden.

Ein Großaufgebot an Einsatzkräften rückte zur Unfallstelle an, um die Verletzten zu sorgen. Die Einsatzkräfte vor Ort beruhigten unter anderem die verletzten Kinder mit sogenannten Rettungsteddys.

Erstmeldung vom 14. September um 9:07 Uhr: Schwerer Unfall in Oberfranken: Sieben Personen teils schwer verletzt, Kleinkind mit Rettungshubschrauber abtransportiert

Am Dienstagmorgen (14.09.2021) kam es einer ersten Meldung zufolge in Absang bei Helmbrechts (Lkr. Hof) zu einem Verkehrsunfall. Ein Taxi und ein VW Golf kollidierten aus bislang ungeklärter Ursache. Bei einem tödlichen Unfall in Mittelfranken ist ein Auto frontal gegen einen Baum gefahren.

Dabei wurden nach ersten Informationen vom Unfallort sieben Personen mittel bis schwer verletzt. Darunter ist auch ein Kleinkind, das mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden muss. Derzeit ist ein Großaufgebot an Einsatzkräften vor Ort. Auch ein Rettungshubschrauber ist im Einsatz.