Coronavirus

RKI-Chef: „Ich bin sehr besorgt“ – Dritte Corona-Welle hat in Deutschland schon begonnen

Der Chef des Robert-Koch-Instituts (RKI) hat in Genf erklärt, dass die dritte Welle in Deutschland bereits begonnen habe.

Vor einem Jahr hat die Weltgesundheitsorganisation (WHO) offiziell erklärt, dass eine Pandemie herrscht. Das RKI ist mittlerweile davon überzeugt, dass die dritte Welle Deutschland fest im Griff hat.

Dritte Corona-Welle hat Deutschland schon im Griff

„Wir haben ganz klare Anzeichen dafür: In Deutschland hat die dritte Welle schon begonnen“, sagte RKI-Präsident Lothar Wieler im Gespräch mit der UN-Journalistenvereinigung (ACANU) in Genf, wie Focus Online berichtet. „Ich bin sehr besorgt.“ Daher sei es auch weiter notwendig, die Schutz- und Hygienemaßnahmen wie Maske tragen und Abstand halten, weiter anzuwenden.

Für Lothar Wieler ist die Impfkampagne ein Wettlauf gegen das mutierende Virus. Der Landkreis Kulmbach in Oberfranken hat derzeit sehr mit der britischen Corona-Mutation zu kämpfen. Dennoch gebe es Hoffnung: Wenn bei den Impfungen alles glatt läuft, könnten bis zum Herbst etwa 80 Prozent der Bevölkerung immun gegen Corona sein. Erst wenn das der Fall sei, könnten alle Maßnahmen aufgehoben werden, sagt Wieler laut Focus Online.

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion