Unfall

Auto brennt auf A9 im Kreis Kulmbach komplett aus – Fahrer kann sich noch rechtzeitig retten

Auf der Lanzendorfer Brücke im Kreis Kulmbach hat ein Auto am Mittwoch (26.8.2020) plötzlich angefangen zu brennen. Die Ursache ist noch unklar. Der Fahrer konnte sich noch rechtzeitig retten.

Am Mittwoch (26.8.2020) hat ein Mercedes auf der A9 bei Himmelkron plötzlich angefangen zu brennen, berichtet die Verkehrspolizei Bayreuth auf Nachfrage des bt. Die Ursache dafür ist noch unklar. Erst vor kurzem gab es einen heftigen Unfall im Kreis Bayreuth. Dabei wurde der Motor aus einem Fahrzeug gerissen, bevor es schließlich komplett ausbrannte. 

Auto brennt auf Lanzendorfer Brücke

Gegen 12:40 Uhr war ein 32-jähriger Bayreuther in seinem Mercedes auf der Lanzendorfer Brücke Richtung Berlin unterwegs. Plötzlich bemerkte er Rauch im Spiegel, berichtet die Polizei. Der Mann hielt an und stieg aus seinem Mercedes aus. Nachdem er ausgestiegen war, fing sein Auto an zu brennen und stand nach kurzer Zeit komplett in Flammen. Die Einsatzkräfte der Feuerwehren Bindlach, Himmelkron, Lanzendorf und Bad Berneck konnten den Brand löschen. Die Polizei schätzt den Schaden an dem 13 Jahre alten Auto auf etwa 8.000 Euro. Der Schaden an den Glaselementen der Brücke, der Fahrbahn und der Leitplanke ist noch unklar, liegt aber wahrscheinlich im fünfstelligen Bereich, sagt die Polizei. Bei dem Unfall gab es keine Verletzten.

Bayreuther Tagblatt - Katharina Adler

 bt-Redakteurin Online/Multimedia
Katharina Adler