Polizeibericht

Autofahrer gerät in Oberfranken in den Gegenverkehr – Skoda schleudert gegen Felswand

Am Samstagabend (11.7.2020) ist es in Oberfranken zu einem Unfall zwischen zwei Autos gekommen. Dabei schleuderte ein Skoda gegen eine Felswand.

Am Samstagabend (11.7.2020) ist ein 56-jähriger Hofer mit seinem Auto in den Gegenverkehr geraten. Es kam zum Unfall mit hohem Sachschaden.

Hoher Sachschaden bei Autounfall im Gegenverkehr bei Hof

40.000 Euro Sachschaden – dies ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Samstagabend (11.7.2020) auf der Kreisstraße zwischen Hof und Döhlau ereignet hat. Ein 56-jähriger Hofer geriet dabei in einer Rechtskurve mit seinem BMW nach links auf die Fahrspur des Gegenverkehrs.

Eine entgegenkommende 38-jährige Fahrerin eines Skoda versuchte noch auszuweichen, konnte aber den Zusammenstoß nicht mehr vermeiden. Die Wagen prallten aufeinander. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte der Skoda in eine Felswand. Die Fahrzeuginsassen verletzten sich dabei nicht.

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion