Polizei

Bayreuth: Streit zwischen Frauen endet in Schlägerei

Am frühen Samstagmorgen (20.6.2020) haben sich vier Frauen in Bayreuth derart in die Haare bekommen, dass die Polizei den Streit beenden musste. Jetzt ermittelt die Polizei wegen Raubes und Körperverletzung. 

Nach einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Frauen am frühen Samstagmorgen (20.6.2020) im Bayreuther Osten hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen.

Polizei muss Streit zwischen Frauen in Bayreuth beenden

Gegen 0:30 Uhr kam es vor einem Mehrfamilienhaus in der Frankenstraße zu einem Streit zwischen vier Frauen im Alter zwischen 22 und 30 Jahren. In dessen Verlauf kam es zuerst zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen der 30-Jährigen und den 23- und 22-jährigen Frauen. Dabei soll die 30-Jährige das Handy der 23-Jährigen entwendet haben.

Als eine 28-Jährige schlichtend eingreifen wollte, ging die 30-Jährige auch auf diese Frau los. Um die körperlichen Angriffe abzuwehren, setzte die 28-Jährige ein Tierabwehrspray gegen die 30-Jährige ein. Beamte der Polizei Bayreuth beendeten schließlich die Auseinandersetzung. Einsatzkräfte des Rettungsdienstes behandelten die leicht verletzten Frauen.

Die Kriminalpolizei Bayreuth ermittelt nun wegen eines Raubes und verschiedener Körperverletzungsdelikte. In Oberfranken hat vor kurzem ein Mann seine eigene Frau niedergeschlagen und ihr gegen den Kopf getreten.

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion