Zuletzt aktualisiert am

Coronavirus

Beschlossen: Die Corona-Maßnahmen im Überblick – diese Regeln gelten bis zum 7. März

Der Lockdown wurde verlängert: In der Konferenz von Bund und Ländern am Mittwoch (10.2.2021) wurden die aktuellen Corona-Maßnahmen besprochen. Hier gibt es einen Überblick über die Regeln und ihre voraussichtliche Dauer. 

Am Mittwochabend (10.2.2021) trat Angela Merkel nach einer mehrstündigen Konferenz mit den Ministerpräsidenten der Bundesländer vor die Kameras. Diese Regeln wurden beschlossen bzw. gelten weiterhin.

Anzeige
ADS Züblin Stellenanzeigen

Aktuelle Corona-Entscheidungen im Überblick

  • Keine Lockerungen vor dem 7. März 2021 – bis dahin gilt der Lockdown
  • Treffen eines Haushalts nur mit einer haushaltsfremden Person erlaubt
  • Friseure dürfen am 1. März 2021 wieder öffnen
  • Schulen und Kitas: Öffnungsdatum bleibt den Ländern überlassen
  • Auf nicht notwendige Reisen soll verzichtet werden
  • Arbeitgeber sollen weiterhin Homeoffice ermöglichen
  • Nächste Öffnungsschritte gibt es ab einer stabilen 7-Tage-Inzidenz von 35 auf 100.000 Einwohner
  • Geschäfte im Einzelhandel dürfen ab einer 7-Tage-Inzidenz von 35 wieder öffnen; Dabei darf sich dann nur ein Kunde pro 20 Quadratmeter im Geschäft aufhalten
  • Weitere Öffnungen ab Inzidenzwert von 35: Öffnung von Museen, Galerien und körpernahen Dienstleistungen wie Kosmetikstudios
  • Corona-Hilfen sollen ab 15. Februar ausgezahlt werden

Diese Maßnahmen gelten bis zum 7. März 2021. Der nächste Corona-Gipfel von Bund und Länder findet am 3. März 2021 statt. Zu diesem Zeitpunkt sollen weitere Schritte beraten werden.

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion