Zuletzt aktualisiert am

Corona

Impfstoff: Neue Lieferung für Oberfranken – so viele Dosen erhält Bayreuth

Der Regierungsbezirk Oberfranken erhält die erste Impfstofflieferung des Herstellers AstraZeneca. So viele Dosen bekommt Bayreuth.

Am Dienstag (9.2.2021) wird in Oberfranken erstmalig der Impfstoff des Herstellers AstraZeneca ausgeliefert. So viele Impfdosen gibt es. Vor kurzem machte eine Meldung die Runde, dass es in Zukunft Konzerttickets nur noch für Corona-Geimpfte geben könnte. Ein Event-Gigant hat angeblich seine Systeme bereits umgestellt.

Anzeige

Corona: Impfstoff für Oberfranken – So viel Impfdosen bekommt Bayreuth

Insgesamt werden 4.300 Impfdosen in Oberfranken verteilt. Die Zuteilung des Impfstoffs auf die einzelnen oberfränkischen Impfzentren richtet sich nach dem Bevölkerungsanteil.

Bamberg (inkl. Sozialstiftung) – 900

Bayreuth – 700

Coburg – 500

Forchheim – 500

Hof – 500

Kronach – 300

Kulmbach – 300

Lichtenfels – 300

Wunsiedel – 300

Gesamt – 4.300

AstraZeneca hat bis Ende Februar weitere Lieferungen angekündigt

Die aktuelle Liefermenge ist komplett für Erstimpfungen vorgesehen. Entsprechend den Empfehlungen der Ständigen Impfkommission in Deutschland soll der Impfstoff von AstraZeneca für Menschen zwischen 18 und 64 Jahren verwendet werden. Nach den Vorgaben der Coronavirus-Impfverordnung des Bundes werden somit prioritär insb. Beschäftigte im stationären und ambulanten Gesundheits- und Pflegebereich geimpft werden.

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion