Zuletzt aktualisiert am

Coronavirus

Inzidenz in Bayreuth sinkt unter 18: Beste Werte in ganz Bayern sorgen für mögliche Lockerungen

Die Stadt Bayreuth hat die beste Inzidenz in ganz Bayern: 17,38 meldet Oberbürgermeister Ebersberger in der Sitzung des Stadtrates. Doch er mahnt in einem Appell.

  • Wenige Neuinfektionen in Bayreuth
  • Beste Inzidenz in ganz Bayern
  • Bayreuth: Sieben-Tage-Inzidenz von 17,38

Die aktuellen Corona-Zahlen haben es sogar in den Bayreuther Stadtrat geschafft. Oberbürgermeister Thomas Ebersberger (CSU) habe die aktuellen Fallzahlen vom heutigen Mittwoch (19. Mai 2021) kurz vor der Sitzung vom Landratsamt erfahren.

Anzeige
AD easyApotheke Bayreuth

Nur drei Neuinfektionen habe es in der Stadt Bayreuth gegeben. Damit liege die Inzidenz nach Berechnungen des Bayreuther Gesundheitsamtes bei 17,38. Das ist die „beste Gemeinde in Bayern“, sagt Ebersberger in der Sitzung des Stadtrates. (Stand: 19. Mai um 15:15 Uhr).

Appell von Ebersberger wegen guter Corona-Zahlen in Bayreuth

„Wir können nur hoffen, dass sich die Bevölkerung weiter an die Vorschriften hält“, freut sich Ebersberger über die positiven Corona-Nachrichten. Allerdings mahnt er auch: „Die Gefahr ist in keinster Weise gebannt.“

Dabei gehe es auch um die Verwirrung bei der Impfung in Bayreuth und Bayern. „Es wird kompliziert weitergehen“, sagt Ebersberger. Das Bayerische Gesundheitsministerium teilte zuletzt mit, dass es nur wenige Erstimpfungen in Impfzentren geben wird. Grund seien die vielen Zweitimpfungen.

Eine konkrete Anweisung gibt es bisher (Stand 15:15 Uhr) noch nicht, teilt Ebersberger mit.

Stadt Bayreuth bespricht Corona-Lockerungen

„Wir planen immer Möglichkeiten“, sagt Ebersberger auf Nachfrage des bt. Am Donnerstag um 12 Uhr sei die Krisenstabssitzung der Stadt Bayreuth. „Dann werden wir sehen, welcher Wert offiziell angegeben ist“ und welche Lockerungen es in der Stadt Bayreuth geben kann.

Ganz vertrauen kann Ebersberger den Angaben des RKI nicht. Die Stadt Bayreuth wurde dort an zwei Tagen mit 0 Neuinfektionen gemeldet. Beim Landratsamt Bayreuth wurden in den vergangenen Tagen leicht höhere Zahlen gemeldet. „Aber es gab quasi keine Neuinfektionen in den letzten Tagen“, führt Ebersberger weiter aus.

Aktuell gibt es ab Freitag diese Corona-Lockerungen in der Stadt Bayreuth.

Bayreuther Tagblatt - Christoph Wiedemann

 bt-Redakteur Online/Multimedia
Christoph Wiedemann