Zuletzt aktualisiert am

Polizei

Mann stürzt beim Klettern sieben Meter in die Tiefe: Schwerer Unfall in Oberfranken

Am Kletterfels „Wolfstein“ in Bärnfels (Kreis Forchheim) kam es am Sonntag (16.5.2021) zu einem schweren Sturz. Ein 46-Jähriger verletzte sich schwer, berichtet die Polizei Ebermannstadt.

Bei einem Kletterunfall in der Fränkischen Schweiz hat sich ein 46-jähriger Mann schwer verletzt.

Anzeige
AD easyApotheke Bayreuth

Kletteranfänger stürzt sieben Meter in die Tiefe: Schwerer Unfall in Oberfranken

Der Mann und seine Freundin (45) waren im Rahmen einer Trainingseinheit eines Kletterkurses für Anfänger unterwegs, berichtet die Polizei. Beide seien mit Bandschlaufen und Karabinern gesichert gewesen. Beim Abseilen öffnete die 45-Jährige jedoch das Sicherungsgerät zu weit, heißt es im Polizeibericht weiter. Der Mann stürzte daraufhin aus etwa sieben Metern in die Tiefe.

Fränkische Schweiz: 46-Jähriger bei Kletterunfall schwer verletzt

Trotz Helm und vollständiger Sicherheitsausrüstung zog sich der Kletterer schwere Verletzungen zu. Der 46-Jährige wurde zur Behandlung in das Klinikum Forchheim gebracht.

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion