Aktualisiert am

Nachruf

Nach tödlichem Unglück am Badesee Trebgast: Sportring Bayreuth will Familie unterstützen

Am Trebgaster Badesee ist am 25. Juni ein junger Vater mit seiner Tochter tödlich verunglückt. Der Mann war Sportler beim Sportring Bayreuth. Nun will der Verein der Familie helfen. 

Am 25. Juni 2020 ist am Trebgaster Badesee im Landkreis Kulmbach ein junger Vater mit seiner Tochter ertrunken. Der Tod des 27-jährigen Tobias Streng und seiner Tochter Finja (4) hat große Bestürzung hervorgerufen. Deshalb soll es ein Benefizspiel geben.

Update vom 5. August 2020: Benefizspiel bei Sportring Bayreuth wird verschoben

Der Sportring Bayreuth teilt auf seine Internetseite mit, dass das Benefizspiel für den im Trebgaster Badesee verunglückten Mitspieler “Tobi” und dessen Tochter “Finja” verschoben werden muss. Ursprünglich sollte das Spiel am kommenden 8. August 2020 stattfinden.

Der Neue Termin ist nun der 22. August 2020. Anpfiff solle um 17 Uhr sein. “Alle Einnahmen gehen an die Familie von Finja und Tobi”, schreibt der Sportring Bayreuth.

Nachruf Sportring Bayreuth

“Mit großer Bestürzung erhielten wir die Nachricht, dass unser Sportkamerad Tobias Streng mit seiner Tochter Finja am 25.6.2020 am Trebgaster Badesee tödlich verunglückte. Tobias war seit seiner Jugendzeit ein Teil der Sportring-Familie. Nur für ein paar Jahre spielte er auch höherklassig für den FSV Bayreuth, bevor er wieder zum Sportring zurückkehrte. Der Spaß am Spiel und das gesellige Zusammensein mit seinen Freunden lag Tobi immer am Herzen. Wir verlieren mit Tobias Streng nicht nur einen genialen Fußballer, sondern auch einen freundlichen und warmherzigen Menschen, der immer ein Lächeln im Gesicht hatte. Sein tragischer Tod hinterlässt eine riesige Lücke nicht nur im sportlichen Bereich. Unser tiefes Mitgefühl gilt seiner Frau Bettina, seiner Tochter Esther sowie der Familie und allen Angehörigen.”

Ruht in Frieden, Tobi und Finja

Sportring Bayreuth will Familie unterstützen

Beim Sportring laufen Überlegungen die Hinterbliebenen zu unterstützen. Deswegen wurde in Absprache mit der Familie ein Spendenkonto eingerichtet:

Sportring Bayreuth – Sparkasse Bayreuth    Verwendungszweck “Tobi/Finja”
IBAN: DE45 7735 0110 0038 0521 71    (Geschaltet bis 17.7.2020)

Die Trauer in der Sportgemeinschaft Bayreuth und Umgebung sei groß – keiner kann das Unglück verstehen, erklärt Norbert Bogner, erster Vorsitzender des Sportrings. Nun ist ein Benefizspiel auf dem Gelände des Sportring Bayreuth geplant, dessen Erlös der Familie von Tobias Streng zu Gute kommen soll. Als Termin dafür ist der 8. August 2020 um 17 Uhr geplant. Dieser Termin steht und fällt mit den bis dahin geltenden Corona-Regeln. Denn ein Spiel ohne Zuschauer würde keinen Sinn ergeben, sagt Bogner. Ein kurzfristiges Verschieben ist nicht ausgeschlossen.

Benefizspiel zu Ehren von Tobias Streng

Das Trainerteam um den Sportring-Trainer Basti Knop, mit Peter Röbel und Martin Fraaß wird eine Art „Alte-Gefährten-Mannschaft“ aus dem Fußballkreis formen, welche dann gegen die Mannschaft des Sportring Bayreuth spielen soll. Das letzte Team, in dem Tobias Streng seine Fußballschuhe schnürte. Derzeit plant ein Organisationsteam die Einzel- und Feinheiten rund um das Spiel.

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion