Zuletzt aktualisiert am

Coronavirus

Neues Corona-Testzentrum in Bayreuth: Ab Montag wird mobil in einem Bus getestet

Ab Pfingstmontag (24.5.2021) fährt ein Corona-Testbus durch Bayreuth. Hier sind die Einzelheiten, wo und wann der Bus Station macht.

„Die Corona-Testkapazitäten in der Stadt Bayreuth werden weiter ausgebaut, um die derzeit möglichen Öffnungsschritte entsprechend begleiten zu können.“ Das teilt die Pressestelle der Stadt am Mittwoch (18. Mai 2021) mit.

Anzeige
ADS Züblin Stellenanzeigen

Auch interessant: Die Corona-Inzidenz iin Bayreuth ist über Nacht von gestern auf heute (19.5.2021) massiv gesunken.

Kostenlose Corona-Tests in Bayreuth in einem Bus

Neu hinzu kommt ab Pfingstmontag, 24. Mai 2021, eine mobile POC-Schnellteststation in einem Bus, die vom Rettungsdienst SKS Ambulanz GmbH betrieben wird. Die Testungen sind kostenlos, eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Die mobile Teststation wird bis auf Weiteres jeweils von 17 bis 20 Uhr an folgenden Stationen zur Verfügung stehen.

  • Montag: Feuerwehr-Gerätehaus Oberpreuschwitz, Sandweg 1,
  • Dienstag: Feuerwehr-Gerätehaus Altstadt, Fantaisiestraße 11,
  • Mittwoch: Feuerwehr-Gerätehaus Thiergarten, Oberer Bergweg 3 / Ortsteil Destuben,
  • Donnerstag: Feuerwehr-Gerätehaus Wolfsbach, Haferweg 5,
  • Freitag: Feuerwehr-Gerätehaus Seulbitz, Burgstallstraße 10,
  • Samstag: Feuerwehr-Gerätehaus St. Georgen, Bernecker Straße 14.

Bayreuth: Das gilt für den Corona-Test im Bus

Auch für diese Teststation gilt, dass dort Erwachsene, Jugendliche und Kinder ab vier Jahren getestet werden, die keine Krankheitssymptome aufweisen. Menschen mit Krankheitssymptomen wenden sich bitte an den Hausarzt oder die Kassenärztliche Vereinigung, Telefon 116 117.

Kinder unter vier Jahren müssen beim Kinderarzt getestet werden. Für die Testung von Kindern ab vier Jahren bis zur Vollendung des 13. Lebensjahres ist die Begleitung durch einen Erziehungsberechtigten erforderlich. Ab dem 13. Geburtstag kann alternativ auch eine Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten vorlegt und ab dem 15. Geburtstag über die Testung selbst entschieden werden.

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion