Einsatzkräfte

Feuer in Kulmbacher Stadtteil – Einfamilienhaus mit Garage betroffen

In Forsthalm bei Kulmbach stand ein Haus in Flammen. Die Einsatzkräfte sind aktuell (Stand 13:25) vor Ort. Der Brand wurde mittlerweile gelöscht. Die Feuerwehr musste einen Teil des Daches abdecken.

Die Polizei teilt mit, dass aktuell in Forstlahm bei Kulmbach ein Haus komplett in Flammen steht. Die Einsatzkräfte sind aktuell vor Ort. Erst gestern hat es in einer Tiefgarage in Kulmbach gebrannt. Ein Großaufgebot der Feuerwehr war vor Ort.

Update vom 8. September 2020 um 15:15 Uhr:

Teile eines Wohnanwesens im Kulmbacher Stadtteil Forstlahm wurden am Dienstagmittag ein “Raub der Flammen. Verletzte gab es glücklicherweise keine”, teilt die Polizei mit.

Im ersten Stock des Gebäudes in der Straße „Lohfeld“ kam es um 12 Uhr zunächst zu einer Rauchentwicklung, die zum Brand eines Zimmers über der angrenzenden Garage des Hauses führte. Der Hausanbau brannte nach Angaben der Polizei komplett aus und Flammen griffen auf das Hauptgebäude über.

Die Bewohner des Anwesens brachten sich selbst in Sicherheit und blieben unverletzt. Aufgrund der massiven Rauchentwicklung informierte die Polizei die Anwohner des Stadtteils Forstlahm per Rundfunkdurchsage, vorrübergehend die Fenster und Türen geschlossen zu halten. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr waren nach Angaben der Polizei innerhalb kürzester Zeit vor Ort und brachten den Brand schnell unter Kontrolle. Der Sachschaden dürfte dennoch nach ersten Schätzungen der Polizei bei mindestens 250.000 Euro liegen. Die Ermittlungen zur Brandursache hat vor Ort die Kriminalpolizei Bayreuth übernommen.

Update vom 8. September 2020 um 13:25 Uhr: Garage und Haus brannten in Kulmbach

Nach ersten Informationen vor Ort, ist das Feuer im Dachstuhl einer Garage in Kulmbach ausgebrochen und ist dann auf das Einfamilienhaus übergegriffen. Rund ein Dutzend Feuerwehrautos von den Feuerwehren Kulmbach und Thurnau vor Ort. Atemschutzträger gingen ins Haus. Das Feuer ist inzwischen gelöscht. Die Einsatzkräfte müssen das Dach abdecken, um eine Neuentfachung des Brandes zu vermeiden. Zudem seien Akkus im Dachstuhl über der Garage gelagert, berichtet eine Einsatzkraft vor Ort dem bt. Die Einsatzkräfte wollen diese nun sichern, bevor sich diese eventuell noch entzünden. Warum das Feuer ausbrach, ist bislang unklar.

Erstmeldung: Forsthalm bei Kulmbach: Haus in Vollbrand

In der Erstmeldung der Polizei heißt es, ein Haus steht in Vollbrand. Bislang gebe es keine Verletzten. Um 12:32 sind die Einsatzkräfte noch vor Ort, teilt die Polizei mit.

Sobald es neue Informationen gibt, wird dieser Beitrag aktualisiert.

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion