Polizei

Motorradfahrer drängen Radfahrer in Oberfranken auf Seite und beleidigen diese noch

Ein Pärchen war mit seinen Pedelecs auf einem Radweg in Oberfranken unterwegs. Auf einmal kommen zwei Motorräder angefahren und drängen sie zur Seite. 

Am Freitagnachmittag (7.8.2020) haben zwei Motorradfahrer zwei Radfahrer auf dem Radweg zwischen Selb und Kaiserhammer beiseite gedrängt und beleidigt. Vor kurzem ist in Kulmbach eine Radfahrerin auf die Bundesstraße gestürzt und hat sich dabei schwer verletzt.

Motorräder drängen Radfahrer in Selb beiseite

Zwei Pedelec-Fahrer meldeten am Freitag zwei Motorradfahrer auf dem Radweg zwischen Selb und Kaiserhammer. Wie die Polizei berichtet, fuhr das Paar gegen 16 Uhr den Radweg von Selb kommend in Richtung Kaiserhammer entlang. Plötzlich wurden sie von zwei Motorradfahrern zur Seite gedrängt und beleidigt, berichtet die Polizei. Die Radfahrer trafen später in einer Gaststätte in Kaiserhammer erneut auf die beiden Motorradfahrer. Als die Pedelec-Fahrer die Männer zur Rede stellen wollten, wurden sie wieder beleidigt. Dann fuhren die Motorräder in Richtung Selb weg. Es soll sich dabei um zwei Geländemaschinen gehandelt haben. Das eine ist schwarz/rot und das andere grün/weiß. Die Polizei bittet dringend um Hinweise, ob sonst noch jemand die Motorradfahrer auf dem Fahrradweg gesehen hat.

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion