Polizei

Radfahrerin stürzt in Kulmbach und verletzt sich “erheblich” – war ein Auto beteiligt?

In Kulmbach ist eine 57-jährige Frau von ihrem Rad gestürzt und auf der B85 liegen geblieben. Dabei verletzte sie sich erheblich, berichtet die Polizei. Augenzeugen berichteten von einem wegfahrenden Auto. 

Am Mittwochnachmittag (5.8.2020) erlitt eine 57-jährige Radfahrerin bei einem Sturz erhebliche Verletzungen. Wie es zu dem Sturz kam ist noch unklar. Vor längerem hat ein Traktor einen Fahrradfahrer im Kreis Bayreuth umgefahren. Ein Mann wurde dabei schwer verletzt.

Frau stürzt in Kulmbach vom Rad

Gegen 16:15 Uhr war die Kulmbacherin mit ihrem roten E-Bike auf dem Radweg neben der B85 Am Kreuzstein in Richtung Bayreuth unterwegs. Als sie auf Höhe der Ausfahrt des Lidl-Marktes war, stürzte die Radlerin und blieb verletzt auf der rechten Fahrspur der B85 liegen. Sie trug keinen Helm. Engagierte Ersthelfer versorgten die verletzte Frau bis ein Krankenwagen eintraf und die Frau ins Krankenhaus brachte, berichtet die Polizei. Bis der Unfall aufgenommen und die 57-Jährige medizinisch versorgt war, war die B85 in Richtung Bayreuth teilweise komplett gesperrt. Deswegen mussten sich Autofahrer im einsetzenden Berufsverkehr etwas gedulden, laut Polizei.

War ein Auto in Kulmbach beteiligt?

Wie und warum der Unfall passiert ist, will jetzt die Polizei herausfinden. Nach ersten Zeugenaussagen sei möglicherweise auch ein Auto beteiligt gewesen, dass aus dem Lidl-Parkplatz herausfuhr. Dabei soll es sich um einen dunklen Kombi, vermutlich einen BMW, mit Kronacher Zulassung handeln. Er bog unmittelbar nach dem Sturz der 57-Jährigen in Richtung Landratsamt ab. Einen konkreten Anstoß haben die Augenzeugen allerdings nicht gesehen.

Polizei Kulmbach sucht Zeugen

Zur weiteren Ursachenermittlung bitten die Beamten daher jetzt um die Mithilfe der Bevölkerung:

  • Wer hat am Mittwochnachmittag gegen 16:15 Uhr den Sturz der Radfahrerin Am Kreuzstein vor dem dortigen Supermarkt beobachtet?
  • Wer kann Angaben zur Unfallursache machen?
  • Wer kann Hinweise zu dem von den Zeugen beschriebenen mutmaßlichen schwarzen BMW geben?

Gleichzeitig erbittet die Kulmbacher Polizei eine Kontaktaufnahme durch den Fahrer des Kronacher BMW, da dieser in jedem Fall als wichtiger Zeuge in Betracht kommt.

Hinweise jeglicher Art nimmt die Polizeiinspektion Kulmbach unter Tel.: 09221/6090 entgegen.

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion