Zuletzt aktualisiert am

Unfall

Porschefahrer überschlägt sich mehrfach in Bayreuth: Viel zu schnell in Kurve unterwegs

Bei einem Unfall in Bayreuth ist ein Porschefahrer verletzt worden. Er war bei Bayreuth-Süd viel zu schnell in einer Kurve. Dabei hat sich sein Auto mehrfach überschlagen.

Porsche überschlägt sich mehrfach auf der A9 bei Bayreuth Süd. Der Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Sein Auto ist nur noch Schrott. Vor wenigen Tagen wurde ein Mann in Bindlach gestoppt: Zuvor war er mit knapp 200 km/h bei erlaubten 80 geblitzt worden.

Anzeige

Porsche zu schnell: Auto überschlägt sich mehrfach bei Bayreuth

Am Donnerstagabend (13. August 2020) überschlug sich ein 33-jähriger Mann mehrfach mit seinem Auto an der Anschlussstelle Bayreuth-Süd. Das teilt die Bayreuther Verkehrspolizei mit.

Der Fahrer war mit seinem Porsche Cayenne in Richtung München unterwegs und fuhr bei Bayreuth von der Autobahn ab. Da er in der Kurven noch viel zu schnell unterwegs war, geriet er in der Ausfahrt ins Schleudern und verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug, berichtet die Polizei.

Zu schnell in Bayreuth: Porschefahrer leicht verletzt

Er kam nach links von der Fahrbahn ab, prallte in die Böschung und überschlug sich. Der Porsche kam letztlich im Grünstreifen auf der Seite zum Liegen und musste abgeschleppt werden.

Am Fahrzeug entstand Totalschaden von etwa 40.000 Euro. Der Fahrer erlitt leichte Verletzungen und wurde durch den Rettungsdienst in ein örtliches Krankenhaus gebracht. Er muss sich nun wegen des Geschwindigkeitsverstoßes verantworten, teilt die Polizei mit.

Lesen Sie auch: Bei einem Unfall in Oberfranken ist ein Mann verstorben. Er wurde von seinem Traktor eingeklemmt.

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion