Sport

medi bayreuth: Das ist Alisa von den Diamonds

Das Bayreuther Tagblatt präsentiert die Cheerleader von medi bayreuth: Das ist Alisa Wald von den Diamonds!

Seit sieben Jahren sind die Cheerdancers Diamonds bei jedem medi-Heimspiel am Start. In der aktuellen Saison stellt das Bayreuther Tagblatt zu jedem BBL-Heimspiel eine Tänzerin vor. Dieses Mal liegt der Fokus auf Alisa Wald.

Für Diamonds-Coach Sandra Stockinger ist Alisa ein perfektes Gesamtpaket und erfrischend unkompliziert.

Aussehen: Top.
Körperhaltung: Top.
Tanzstil: Top.
Einstellung: Top.
Ist mir eine große Freude und Ehre mit Alisa seit vielen Jahren zusammenzuarbeiten! <3

(Diamonds-Coach Sandra Stockinger über Tänzerin Alisa Wald)

Alisa Wald

Alisa Wald in der Oberfrankenhalle. Foto: Sandra Stockinger.

NameAlisa Wald
Geburtstag6. Oktober 2003
So kam ich zum TanzenSchon mit vier Jahren habe ich begonnen, zu jeder Musik zu tanzen. Als ich dann in der Grundschule einen Auftritt der Angels sah, wusste ich, dass ich da dabei sein wollte. Später kam ich dann von den Angels zu den Diamonds
Das macht mir beim Cheerleading am meisten SpaßNeue Tänze zu lernen, mit den Mädels Spaß zu haben, an verschiedenen Auftritten teilzunehmen und mein Traum-Hobby auszuüben.
Bei den Diamonds zu sein bedeutet für mich...ALLES! Es ist einfach meine Leidenschaft!
In der Oberfrankenhalle zu tanzen ist für mich......ein tolles Gefühl, die Tänze präsentieren zu können und gemeinsam mit den medi-Fans das Team anzufeuern.
Am Basketball beeindruckt mich am meisten...wie sehr die Fans mit ihrer Mannschaft mitfiebern
Bester BasketballspielerBastian Doreth
Die beste Stimmung in der Oberfrankenhalle war beim Spiel gegen...Brose Bamberg
Erinnerung an das erste BasketballspielIch war sehr aufgeregt und habe gleich mal ein paar Fehler in einen der Tänze eingebaut. Ansonsten war es aber sehr schön.
Der beste Auftritt, den ich je hatteAlle Auftritte mit den Diamonds sind besonders. Wenn ich mich entscheiden muss, dann wähle ich aber das Top Four in Ulm.
Auf diese Musik lässt es sich am besten tanzenDa gibt es keine bestimmte – egal ob langsam oder schnell: es lässt sich zu jeder Musik gut tanzen.
Das mache ich, wenn ich nicht gerade mit den Diamonds unterwegs bin...ich unternehme etwas mit Freunden (dazu zählen natürlich auch die Mädels von den Diamonds). Daneben gehe ich noch gerne shoppen oder auch mal ein Eis essen.
Das möchte ich noch sagenIch habe mein Team ganz doll lieb und möchte viele weitere, schöne Jahre als Teil der Diamonds verbringen.

Alisa von den Diamonds in Aktion. Foto: Sandra Stockinger.

Bayreuther Tagblatt - Frederik Eichstädt

 bt-Redakteur Online/Multimedia
Frederik Eichstädt