Zuletzt aktualisiert am

Stiftung/Charity

Bürgerstiftung Bayreuth – Stadt und Land: Wechsel im Stiftungsrat – letzte Gründungsmitglieder übergeben Aufgaben

Die letzten beiden Gründungsmitglieder der Bürgerstiftung Bayreuth – Stadt und Land wurden am 29. Mai 2020 feierlich aus dem Stiftungsrat verabschiedet. 

In der Sitzung der Bürgerstiftung Bayreuth – Stadt und Land wurden am 29. Mai 2020 Karlheinz Löbl und Manfred Dill feierlich aus dem Stiftungsrat verabschiedet. Stiftungsvorstand Dr. Markus Schappert bedankte sich für ihr langjähriges Engagement und ihren Beitrag zum Aufbau der Stiftung. Mit Löbl und Dill übergeben die letzten beiden Gründungsmitglieder ihre Aufgaben.

Anzeige
ADS Züblin Stellenanzeigen

Bürgerstiftung Bayreuth – Stadt und Land engagiert sich seit 10 Jahren

2010 wurde die Bürgerstiftung Bayreuth – Stadt und Land ins Leben gerufen, um Bürger zu motivieren, gesellschaftliche Verantwortung im direkten Umfeld zu übernehmen. Die Stiftung engagiert sich gezielt in Bayreuth und der Region. Alle zwei Jahre schreibt sie einen mit 5.000 Euro dotierten Förderpreis aus. Zusätzlich werden ausgewählte, gemeinnützige Projekte mit Spenden unterstützt. Im vergangenen Jahr freuten sich das Mehrgenerationenhaus in Hollfeld, die „Selbsthilfegruppe Schlananfallbetroffener Stadt und Landkreis Bayreuth e.V.“ der gemeinnützige Verein „Bayreuth Event & Festival e.V.“  und über finanzielle Förderung.

Wechsel im Stiftungsrat der Bürgerstiftung Bayreuth – Stadt und Land

Katrin Lang, Landwirtin aus Creußen, und Dr. Rainer Grimme, Rechtsanwalt aus Bayreuth, wurden als neue Mitglieder in den sechsköpfigen Stiftungsrat berufen. Bereits seit Beginn September 2019 verstärkt Anette Dauth, Großhandelskauffrau aus Mistelgau, das Gremium. Zu den ersten Aufgaben der neu zusammengesetzten Runde gehört unter anderem die Vorbereitung des Förderpreises 2021.

Mehr Informationen zur Tätigkeit der Bürgerstiftung Bayreuth – Stadt und Land gibt es unter www.stiftung-bayreuth.de.

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion