A70

Autobahn bei Bayreuth wird am Wochenende teilweise komplett gesperrt

Im Kreis Kulmbach muss die A70 in Fahrtrichtung Bamberg teilweise komplett gesperrt werden. Grund sind Schäden, die behoben werden müssen.

Die A70 wird am Sonntag den 4. Juli 2021 in Fahrtrichtung Bamberg zwischen den Anschlussstellen Kulmbach/Neudrossenfeld und Thurnau-Ost komplett gesperrt.

Die Sperrung findet in der Zeit von 7 Uhr bis etwa 9 Uhr statt, weil die Behebung akuter Fahrbahnschäden ansteht. Das teilt die Autobahn des Bundes GmbH Bayreuth mit.

A70 zwischen Neudrossenfeld und Thurnau komplett gesperrt

In der momentanen Baustellenverkehrsführung, bedingt durch den Brückenneubau im Betriebskilometer 107, wurden durch die Autobahnmeisterei Thurnau akute Fahrbahnschäden in Fahrtrichtung Bamberg festgestellt, heißt es in der Mitteilung.

Um die Fahrbahnschäden beheben zu können, „wird es aus Sicherheitsgründen erforderlich die A70 in Fahrtrichtung Bamberg zwischen den Anschlussstellen Kulmbach/Neudrossenfeld und Thurnau-Ost am Sonntag für den öffentlichen Verkehr zu sperren“.

Umleitung wegen Sperrung der A70

Die Verkehrsteilnehmer der Fahrtrichtung Bamberg werden an der Anschlussstelle Kulmbach/Neudrossenfeld ausgeleitet und folgen der Bedarfsumleitung U60 bis zur Anschlussstelle Thurnau-Ost.

„Die Arbeiten wurden bewusst in Zeiten mit wenig Schwerlastverkehrsaufkommen gelegt“, heißt es in der Mitteilung.

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion