Coronavirus

Reihentestung am Klinikum Bayreuth: Über 3.300 Mitarbeiter können sich testen lassen

Die Klinikum Bayreuth GmbH bietet in den nächsten drei Tagen eine kostenlose Reihentestung für die Mitarbeiter von Klinikum und Hohe Warte an. Damit will man das Infektionsgeschehen nach mehreren Corona-Ausbrüchen im Klinikum in den Griff bekommen. 

Nachdem es in der letzten Zeit mehrere Corona-Ausbrüche bei den Mitarbeitern der Klinikum Bayreuth GmbH gab, will man dieser nun Herr werden. Deswegen können alle Mitarbeiter freiwillig an einer Reihentestung teilnehmen.

Wie viele Corona-positive arbeiten im Klinikum und in der Hohen Warte?

„Wir wollen den Stand des Infektionsgeschehens ermitteln“, sagt Pressesprecher Frank Schmälzle von der Klinikum Bayreuth GmbH. Er vermutet, dass dadurch Corona-Infektionen ans Tageslicht kommen. „Wenn wir suchen, werden wir finden.“ Darauf müsste reagiert werden. Denn dann müssen die Kliniken das durch positive Testergebnisse fehlende Personal  mit auffangen.

„Wir haben über 3.300 Mitarbeiter“, sagt Schmälzle. Von diesen seien, Stand Donnerstag (21.1.2021), 151 Pflegekräfte und 22 Ärzte krankgeschrieben. Allerdings nicht unbedingt wegen Corona, sondern aus irgendwelchen gesundheitlichen Gründen. Um nun den genauen Corona-Stand bei den Mitarbeitern zu ermitteln, wird diese Reihentestung durchgeführt.

Großer Andrang bei Reihentestung in Bayreuth

Jedoch sei keiner verpflichtet, an dieser Reihentestung teilzunehmen. Bis jetzt deute aber alles darauf hin, dass sich viele Mitarbeiter beteiligen werden. „Wir haben ein Online-Buchungssystem aus dem Boden gestampft und haben – nach nicht mal 24 Stunden im Netz – schon über 2.000 Anmeldungen.“

Die Reihentestung findet in den nächsten drei Tagen statt, also Samstag (23.1.), Sonntag (24.1.) und Montag (25.1.), jeweils von 8 bis 18 Uhr. Ohne Hilfe ginge das aber nicht so schnell. „Die Stadt Bayreuth unterstützt uns da ganz toll.“ Dafür ist Schmälzle auch sehr dankbar.

Mehrere Teststraßen an Bayreuther Kliniken

Die Tests finden in sogenannten Teststraßen statt. „Die Stadt stellt uns für Samstag und Sonntag zwei Teststraßen am Klinikum zur Verfügung.“ Am Montag sei es dann noch eine solche. An der Hohen Warte gebe es für die Reihentestung jeden Tag nur eine Teststraße. „Die haben ausreichend Kapazität um alle 3.300 plus X Mitarbeiter durchzutesten“, sagt Schmälzle.

Die Testungen werden von den Mitarbeitern der Abstrichstelle in Bayreuth Aichig durchgeführt. Am Klinikum können 30 Mitarbeiter gleichzeitig getestet werden, an der Hohen Warte 15. „Wir testen quasi im Minutentakt“, sagt Schmälzle. „Die Vorbereitungen laufen richtig gut.“

So ist die Corona-Lage in Bayreuth Stadt und Landkreis. 

So viele Patienten sind aktuell zu umsorgen

Aktuell sind 83 Covid-Patienten im Klinikum Bayreuth, davon befinden sich sieben auf der Intensivstation. Derzeit betreut das medizinische Fachpersonal im Klinikum und in der Hohen Warte 445 Patienten.  „595 Betten sind frei“, sagt Schmälzle.

Bayreuther Tagblatt - Katharina Adler

 bt-Redakteurin Online/Multimedia
Katharina Adler