Zuletzt aktualisiert am

Tiere

Eule aus brennendem Kaminofen im Landkreis Bayreuth gerettet

Die Tierrettung Bayreuth musste am Freitag, 4. November 2022, zu einem außergewöhnlichen Einsatz ausrücken. Eine Eule befand sich in einer sehr misslichen Lage.

Auf seiner Facebook-Seite informiert die Tierrettung Bayreuth über einen eher außergewöhnlichen Einsatz im Landkreis Bayreuth.

Wegen „ungewöhnlicher Geräusche“ wurde die Tierrettung nach Gesees gerufen.

Tierrettung Bayreuth rettet Eule aus Kamin

„Eule im brennenden Kaminofen“ lautete dem Facebook-Post zufolge eine Notfallmeldung am Freitag, 4. November 2022. Die Anrufer hatten einen Kamin angezündet und wurden anschließend durch ungewöhnliche Geräusche im Kamin aufgeschreckt. Nach Öffnen der Reinigungsklappe sahen sie einen Waldkauz im Kamin sitzen.

Die Anrufer löschten sofort das Feuer und informierten die Tierrettung. Diese befreite den Kauz sofort aus seiner Zwangslage. Er wurde notversorgt und zu einer Tierärztin gebracht. Lesen Sie auch: Im Mai fand man im Bayreuther Stadtteil St. Georgen einen Königspython.




Der Waldkauz habe sich nach Angaben der Tierrettung Bayreuth eine „massive Rauchgasintoxikation“ hinzugezogen. Am Samstagabend hieß es, dass das Tier intensiv behandelt werde und sein Zustand kritisch sei.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden