Polizei

Gedrehtes Auto auf A9 bei Bayreuth: zwei Fahrstreifen blockiert

Auf der A9 zwischen Trockau und Bayreuth-Süd drehte sich am Sonntagvormittag (7. November 2021) ein Auto in die entgegengesetzte Fahrtrichtung. Es waren zwei Fahrstreifen blockiert.

Am Sonntagvormittag gegen 10 Uhr drehte sich ein Auto auf der A9 zwischen Trockau und Bayreuth-Süd in Fahrtrichtung Berlin einmal in die entgegengesetzte Fahrtrichtung.

Aufgrund dessen waren für einige Zeit zwei Fahrstreifen blockiert. Das meldet die Verkehrspolizei Bayreuth auf Nachfrage des bt.

Auto auf A9 bei Bayreuth gedreht

Aufgrund des Unfalls waren in dem Streckenabschnitt der linke und der mittlere Fahrstreifen blockiert, heißt es von der Polizei. Es hätte allerdings keine Rückstauungen gegeben, da um diese Zeit am Sonntagvormittag kein großes Verkehrsaufkommen geherrscht hätte. An der Raststätte Fränkische Schweiz bei Pegnitz wurde diese Woche ein Lkw-Fahrer im Drogenrausch kontrolliert.

Nach ersten Angaben der Polizei sei nur das betroffene Fahrzeug an dem Unfall beteiligt gewesen. Das Auto musste abgeschleppt werden. Verletzte hätte es laut Polizei allerdings keine gegeben.