Inspektion

Hubschrauber über Bayreuth: Darum fliegt er so dicht über der Region

Aktuell kreist ein Hubschrauber über Bayreuth Stadt und Landkreis. Bereits am Wochenende wurde er entdeckt. Auch in den nächsten Tagen fliegt er tief über die Region. Das steckt dahinter.

Seit mehreren Tagen kreist ein Hubschrauber über Bayreuth. Und das sehr nah an Gebäuden, Bäumen oder Stromleitungen.

Mehrere Leser fragen sich, was es mit dem tieffliegendem Hubschrauber auf sich hat. Das bt hat nachgefragt.

Darum fliegt ein Hubschrauber über Bayreuth

Viele Menschen haben einen tieffliegenden Hubschrauber über der Bayreuther Region entdeckt. Dieser ist beretis seit mehreren Tagen unterwegs. „Er ist auch in den nächstn Tagen noch in der Region Bayreuth unterwegs“, sagt Michael Bartels, Pressesprecher der Bayernwerk AG.

Denn der Hubschrauber fliegt aktuell im Auftrag der Bayernwerke AG über Nordbayern.

Aktuell werden Inspektionsflüge gemacht, erklärt Bartels. Dabei werden die 110 KV Hochspannungsleitungen begutachtet. „Wir inspizieren das Netz und schauen, ob Instandhaltungsmaßnahmen benötigt werden.“ Das werde in den kommenden Tagen noch in Bayreuth geschehen.

Weiter dienen diese Flüge „auch der Überprüfung des Sicherheitsabstandes zu neuem Bewuchs, neuen Gebäuden, Straßenleuchten“, erklärt Bartels.

Helikopter mit Scannern fliegt über Region Bayreuth

„So ein Helikopter hat mehrere Scanner im ultravioletten Bereich. Die erzeugen dann ein Virtuelles Bild“, erklärt Bartels weiter. Mittlerweile sind die Hubschrauber mit Multisensoren ausgestattet, weshalb ein Flug ausreiche. Früher musste man mehrere Flüge mit unterschiedlichen Sensoren durchführen.

Bartels erklärt weiter, dass die Flüge in den kommenden Tagen noch im Raum Bayreuth stattfinden werden, bevor Südbayern inspiziert wird.