Zuletzt aktualisiert am

Coronavirus

Klinikum Bayreuth verschärft Corona-Regeln drastisch: Das gilt für Besucher

Wegen der steigenden Corona-Infektionen verschärft das Klinikum Bayreuth die Corona-Regeln: Das gilt ab sofort für Besucher.

Die Corona-Ampel steht auf rot. Die Klinikum Bayreuth GmbH kehrt daher in beiden Betriebsstätten zurück zu FFP-2-Maskenpflicht und der 1 – 1 – 1-Regelung für Besucher. Das teilen die Verantwortlichen in einer Pressemitteilung mit.

Anzeige
AD easyApotheke Bayreuth - Werbeaktion 2022/01

Für die Patienten heißt das, sie können künftig einmal am Tag von einer Person für eine Stunde besucht werden.

Strenge Besuchsregeln am Klinikum Bayreuth

Für Besucherinnen und Besucher im Klinikum und der Klinik Hohe Warte gilt dabei weiterhin die 3-G-Regelung: „Besuchen darf, wer geimpft, genesen oder getestet ist.“ Der Impfnachweis kann über App oder mittels des Impfausweises erbracht werden. Bei den Tests kann es sich um einen Antigen-Schnelltest (nicht älter als 24 Stunden) oder einen PCR-Test (nicht älter als 48 Stunden) handeln, heißt es in der Mitteilung der Klinikum Bayreuth GmbH.

Die Klinikum Bayreuth GmbH bietet Besucherinnen und Besuchern an, sich im Klinikum Bayreuth, Preuschwitzer Straße 101, zu folgenden Zeiten kostenfrei testen zu lassen:

  • Montag bis Freitag: 14.30 Uhr bis 16 Uhr
  • Samstag und Sonntag: 14 bis 16 Uhr

Der Test berechtigt ausschließlich zum Krankenbesuch in einer der beiden Betriebsstätten. Ein allgemeingültiges Testzertifikat wird nicht ausgestellt, heißt es weiter in der Mitteilung.

Besuch im Krankenhaus Bayreuth: Termin notwendig

Darüber hinaus sollten Besucherinnen und Besucher berücksichtigen, vorab einen Besuchstermin zu reservieren. Dies ist über die Internetseite der Klinikum Bayreuth GmbH möglich. Hier gibt es den Link.

Besucherinnen und Besucher, die dieses Angebot nicht nutzen können oder wollen, steht täglich zwischen 8 und 20 Uhr eine telefonische Anmeldung unter der Nummer 0921 400-753609 zur Verfügung.

Besuchszeiten sind täglich zwischen 13 und 20 Uhr. Alle bislang geltenden Sonderregelungen bleiben bis auf weiteres bestehen. Ausführliche Informationen finden Sie auf der Homepage des Klinikums.