Polizei

Mann aus Bayreuth rastet vor seiner kleinen Tochter aus: Frau geschlagen, Polizisten beleidigt

Vor seiner kleinen Tochter ist ein Mann aus Bayreuth am Samstag (30. Oktober 2021) ausgerastet. Das musste das Mädchen mit ansehen.

Ein Mann aus Bayreuth soll eine Frau gechlagen haben. Dabei war er betrunken. Im Anschluss beleidigte er Polizisten. All das geschah vor seiner elfjährigen Tochter.

Weil er am Samstagabend (30. Oktober 2021) im Regionalexpress Richtung Hof eine Frau geschlagen haben soll, kontrollierten Beamten einen 35-jährigen Bayreuther am Bahnhof in Marktredwitz.

Mann aus Bayreuth rastet aus: vor seiner kleinen Tochter

Während der Kontrolle zeigte sich der Mann nach Angaben der Polizei „wenig kooperativ“. Er habe die anwesenden Beamten der Polizeiinspektion Marktredwitz „mit einer nicht endenden Flut von Schimpfwörtern“.

Die Anwesenheit seiner elfjährigen Tochter änderte nichts an seinen verbalen Entgleisungen, teilt die Polizei weiter mit. Ein Grund hierfür sei seine Alkoholisierung gewesen, da das Testgerät knapp zwei Promille anzeigte.

Die Tochter wurde von der zwischenzeitlich verständigten Mutter abgeholt, während ihr Vater der zuständigen Bundespolizei übergeben wurde. Ihn erwarten nun Strafverfahren wegen Körperverletzung und Beleidigung.