Polizeibericht

Mit Pfefferspray nach Mann gesprüht – Ehekrach in Oberfranken eskaliert

Ein Ehestreit ist in Oberfranken so aus dem Ruder gelaufen, dass die Polizei kommen musste. Auch ein Pfefferspray kam dabei in Berg zum Einsatz.

Im oberfränkischen Berg ist ein Ehestreit so ausgeufert, dass die Polizei anrücken musste. Der Mann schmiss die Einkäufe seiner Frau die Treppe hinunter. Sie rächte sich später, indem sie seine Tür mit Eiern beschmierte.

Mit Pfefferspray gesprüht

Nach dem ausgeuferten Streit erklärte der Noch-Ehemann gegenüber der eingesetzten Streife, er habe aus Ärger die Einkaufstasche seiner Frau die Treppe runtergeschmissen. Diese soll kurze Zeit später mit Eiern, welche aus der Tasche gefallen sind, dessen Tür beschmiert und einen Kleiderständer die Treppe runtergeschmissen haben. Weiter habe sie mit einem seiner T-Shirts die Eier aufgewischt und ihm dieses im Anschluss auf sein Bett geworfen. Beim Reinigungsversuch kam es erneut zum Zusammentreffen und weiteren Streitigkeiten in dessen Verlauf die Frau mit einem Pfefferspray sprühte. Eine ärztliche Versorgung war nicht notwendig. Auch hatten die Beteiligten eigentlich kein Interesse an einer Strafverfolgung.

Ein weiterer Streit in Oberfranken ist derart eskaliert, dass der Mann seine eigene Freundin geschlagen hat. Dabei war allerdings Alkohol im Spiel.

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion