Polizei

Nackter Mann onaniert an Badesee in Oberfranken: nach ihm wird noch gefahndet

Am Ostsee in Bad Staffelstein im Kreis Lichtenfels in Oberfranken befriedigte sich ein nackter Mann selbst. Eine 54-jährige Frau verständigte sofort die Badeaufsicht.

Eine 54-Jährige sah am Mittwoch (8. September 2021) um die Mittagszeit am Ostsee in Bad Staffelstein einen nackten Mann, wie er onanierte.

Das meldet das Nachrichtenportal „inFranken“. Die Frau verständigte sofort die Badeaufsicht, welche die Polizei alarmierte. Allerdings konnte der Mann entkommen.

Mann befriedigt sich an Badesee in Oberfranken

Die Frau seit laut „inFranken“ selbst im Ostsee in Bad Staffelstein schwimmen gewesen. Im Bereich des Nordufers sah sie dann einen nackten Mann aus dem Wasser steigen, wie er onanierte. Im August erschreckte ein Exhibitionist eine Frau beim Beerensammeln.

Eine Stunde vorher habe die 54-Jährige den Mann bereits am See gesehen. Zu diesem Zeitpunkt soll er allerdings noch eine Badehose getragen haben.

Polizei wurde informiert – ohne Erfolg

Nachdem die Frau die Badeaufsicht informiert hatte, rief diese sofort die Polizei – leider ohne Erfolg. Die Fahndung sei laut „inFranken“ ohne Ergebnis verlaufen.

Der Mann soll etwa 45 Jahre und 170 Zentimeter groß sein. Seine Figur wird als normal beschrieben und er habe dunkle Haare und keinen Bart. Seine Badehose sei schwarz gewesen.

Die Polizei Bad Staffelstein ermittelt nun und bittet um Hinweise.