Zuletzt aktualisiert am

Lebensmittel

„Keiner ist perfekt“: Netto verkauft krummes Obst und Gemüse in Bayreuth

Netto Marken-Discount setzt ein Zeichen gegen die Lebensmittelverschwendung. Mit der bundesweiten Aktionswoche „Deutschland rettet Lebensmittel“ setzten sie ihre Initiative „Keiner ist perfekt fort“. 

11 Millionen Lebensmittel landen in Deutschland pro Jahr in der Mülltonne. Um genau dagegen vorzugehen, setzt Netto Marken-Discount mit der Initiative „Keiner ist perfekt“ ein Zeichen gegen Lebensmittelverschwendung.

Mit der Aktion „Deutschland rettet Lebensmittel“, wollen sie den nächsten Schritt in die richtige Richtung gehen. Dies gibt Netto Marken-Discount in einer Pressemitteilung an.

„Krummes“ Obst und Gemüse auch in Bayreuth

Mit dieser Initiative unterstützt Netto Marken-Discount das Ziel des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft, die Lebensmittelverschwendung in Deutschland bis 2030 pro Kopf halbieren will. Im Zeitraum vom 29. September bis zum 6. Oktober 2022 verkauft Netto in seinen bundesweit rund 4.280 Filialen heimisches Obst und Gemüse. Das Obst und Gemüse entspricht, was die Form angeht, zwar nicht der Norm, aber in Sachen Qualität, Frische und Geschmack überzeugt es komplett. Dies teilt Christina Stylianou, Leiterin Unternehmenskommunikation gegenüber dem bt auf Anfrage mit.

In der einwöchigen Aktion finden Kunden also zum Beispiel ungewöhnlich aussehende Karotten oder Äpfel in den Regalen. So konnte Netto seit dem Beginn der Aktion im Jahr 2013 bereits 12.300 Tonnen an Obst und Gemüse verkaufen, die es sonst nicht in die Regale eines Lebensmittelhändlers geschafft hätten. Lesen Sie auch: In Bayreuth eröffnet eine neue Fast-Food Filiale. 




Gegen die Verschwendung von Lebensmittel

Nicht nur mit der Initiative „Keiner ist perfekt“, setzt sich Netto mit nachhaltiger Lebensmittelversorgung und gegen die Verschwendung von Lebensmittel auseinander, sondern sie nutzen zum Beispiel auch als erster Lebensmitteldiscounter den Apeel-Frischeschutz. Diese innovative Lebensmittelversorgungstechnologie sorgt für längere Frische und Haltbarkeit von Obst und Gemüse, wie etwa Avocado und Zitrusfrüchte, so Netto Marken-Discount.

Der Apeel-Frischeschutz wird direkt auf das Produkt aufgebracht und besteht aus pflanzlichen Stoffen, ist bedenkenlos konsumierter und ersetz Plastikverpackungen. Damit möchte Netto seine Kunden dazu anregen, nur die benötigte Menge zu kaufen. Außerdem arbeitet Netto bereits seit mehreren Jahren mit der Tafel Deutschland zusammen und spendet Lebensmittel, die nicht mehr verkauft, jedoch bedenkenlos gegessen werden können, an bedürftige Menschen.