Unfall

Tödlicher Unfall im Kreis Bayreuth: Motorradfahrer (19) gerät in Gegenverkehr und prallt frontal gegen Auto

Ein 19-jähriger Motorradfahrer ist am Sonntag seinen tödliche Verletzungen bei einem Verkehrsunfall erlegen. Er geriet in den Gegenverkehr und stieß frontal mit einem Auto zusammen. 

Am Sonntagmittag hat ein 19-jähriger Motorradfahrer tödliche Verletzungen bei einem Verkehrsunfall erlitten. Der Unfall ereignete sich auf der Staatsstraße St2163 zwischen der Ortschaft Höfen und Plech. Erst kürzlich ist in Oberfranken ein Bub (8) auf seinem Fahrrad in den Gegenverkehr geraten und frontal mit einem Auto zusammengestoßen.

Tödlicher Unfall bei Plech

Gegen 11:45 Uhr war der 19-Jährige mit seinem Motorrad auf der St2163 in Richtung Plech unterwegs. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet er in einer langgezogenen Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte er mit dem entgegenkommenden Auto einer 53-Jährigen, berichtet die Polizei. Trotz aller Bemühungen einer Ersthelferin, erlag der junge Mann aus dem Landkreis Nürnberger Land noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Die 53-jährige Autofahrerin aus Forchheim erlitt leichte Verletzungen und kam mit dem Rettungsdienst in ein nahegelegenes Krankenhaus.

Sachverständiger unterstützt Polizei Pegnitz

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Bayreuth unterstützt ein Sachverständiger die Beamten der Polizei Pegnitz bei der Klärung der Unfallursache. Der Gesamtsachschaden liegt ersten Schätzungen zu Folge bei etwa 15.000 Euro, laut Polizei. Für die Dauer der Verkehrsunfallaufnahme und der Bergungsarbeiten sperren Einsatzkräfte der umliegenden Feuerwehren die Staatsstraße derzeit (Stand: 14.30 Uhr) noch komplett.

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion