Zuletzt aktualisiert am

Coronavirus

Feuerwehren im Kreis Bayreuth erhalten Schutzmaterial für Corona-Krise

Schutz während Corona-Krise im Kreis Bayreuth: Am vergangenen Samstag (23. Mai 2020) erfolgte die Auslieferung von Schutzmaterial des Landkreises Bayreuth an alle Feuerwehren im Landkreis.

Am vergangenen Samstag (23. Mai 2020) erfolgte die zweite Auslieferung von Schutzmaterial im Rahmen des nach wie vor laufenden Katastrophenfalls durch die Führungsgruppe Katastrophenschutz des Landkreises Bayreuth an alle Feuerwehren im Landkreis. Das teilt das Bayreuther Landratsamt mit. Außerdem teilte das Landratsamt Bayreuth die aktuellen Zahlen der Corona-Infizierten mit.

Schutzmasken und Desinfektionsmittel für Feuerwehren im Kreis Bayreuth

Mehr als 7.000 Liter Flächen- und Handdesinfektionsmittel sowie Mund-Nasen-Schutzmasken wurden innerhalb von gut zwei Stunden am Logistikzentrum in Pegnitz nacheinander an jeweils eine Feuerwehr mit Transportkapazitäten aus allen Unterkreisen ausgehändigt, teilt das Landratsamt mit.

Die örtlichen Kreisbrandmeister sorgen nun für die weitere Verteilung an die einzelnen Standorte. Kreisbrandmeister Stefan Steger, der als Hausmeister der Berufs- und Hotelfachschule das Lager mit den Bedarfsartikeln verwaltet und die Lieferungen zusammenstellt, leitete die Aktion. Landrat Florian Wiedemann (FW) dankte allen Helfern und zeigte sich sehr beeindruckt von der perfekten Organisation von Ausgabe und Verteilung, teilt das Landratsamt mit.

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion