Zuletzt aktualisiert am

Demo

Fridays for Future mit Protestmarsch durch Bayreuth: Rund 200 Klimaschützer ziehen durch die Stadt

Fridays for Future veranstaltet am Freitag, 25. September 2020, in Bayreuth einen Protestmarsch. Deshalb kann es zu kurzzeitigen Behinderungen im Verkehr kommen.

Fridays For Future demonstriert am Freitag (25.9.2020) in Bayreuth. Damit nehmen die Klimaschützer am bundesweiten Streik dieser Initiative teil. In Bayreuth wird es einen Protestmarsch geben. Die Bewegung Fridays for Future hat in Bayreuth auch bereits für den Kohleausstieg demonstriert.

Anzeige

Rund 200 Teilnehmer bei Klima-Demo in Bayreuth

Zwischen 180 und 200 Teilnehmer schätz ein Polizist vor Ort die Teilnehmer-Zahl beim Protestmarsch der Fridays For Future-Demo.

„Das Coronavirus hat die Klimakrise fast vollständig aus der öffentlichen Debatte verdrängt“, schreibt die Gruppierung im Vorfeld der Veranstaltung. Diese sei jedoch noch immer die größte Bedrohung für die Menschheit. Um die schlimmsten Folgen der beginnenden Klimakatastrophe zu verhindern müsse umgehend gehandelt werden.

Weiter teilt Fridays For Future in Bayreuth mit: „Gerade industriell entwickelte Gesellschaften, wie die deutsche, stehen nun in der Pflicht.Nicht nur um den gravierenden Folgen steigender Meerespiegel, Wasserknappheit und Dürre zu entgehen, die sich zurzeit schon abzeichnen und die uns noch weiterhin erwarten, sodern auch aus Verantwortung gegenüber Menschen in Ländern des globalen Südens. Diese sind nicht für die hauptsächlich von den Industrieländern verursachte Klimakatastrophe verantwortlich, aber trotzdem am stärksten durch sie betroffen.
Die Buschbrände in Australien, die Waldbrände in Kalifornien und die heftige Hurrikansaison dieses Jahr sind nur Symptome dieser Katastrophe.“

Fridays For Future Demonstration in Bayreuther Innenstadt

Erstmeldung: Fridays for Future demonstriert am Freitag in Bayreuth

Bei der Stadt Bayreuth hat die Initiative Fridays for Future eine Kundgebung zum Thema „Globaler Klimastreik“ angemeldet. Sie findet am Freitag (25. September 2020) statt und findet zwischen 12 bis 14 Uhr statt.

Die Veranstalter planen einen Protestmarsch, der am Ehrenhof in der Fußgängerzone Maximilianstraße beginnt. Auf Nachfrage des bt bei der Bayreuther Polizei kann es deshalb zu „kurzfristigen Behinderungen“ für den Straßenverkehr kommen.

Denn der Protestmarsch wird auch auf dem Hohenzollernring stattfinden. Gesperrt wird der Ring durch die Bayreuther Stadt allerdings nicht, teilt ein Sprecher der Polizei mit. Lediglich Zufahrtsstraßen müssten kurzzeitig gesperrt werden. Die Polizei erklärt weiterhin, dass sämtliche Verkehrsbehinderungen nur von kurzer Dauer sein werden.

Fridays For Future in Bayreuth

Die Schlusskundgebung ist im Bereich des Neptunbrunnens geplant. Nach dem Brand eines Flüchtlingslagers haben Menschen in Bayreuth gegen die deutsche Asylpolitik demonstriert.

Bayreuther Tagblatt - Christoph Wiedemann

 bt-Redakteur Online/Multimedia
Christoph Wiedemann