Rückruf: Salmonellen in Käse

Zuletzt aktualisiert am

Die Firma Lactalis ruft die Käsesorte „Societe Roquefort“ zurück. Wie das Unternehmen mitteilte, wurden bei einer Kontrolle Salmonellen in dem Produkt nachgewiesen.

Anzeige
AD easyApotheke Bayreuth - Werbeaktion 06/2021

Betroffen ist der Artikel „Societe Roquefort“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 17. November 2019. Verbraucher, die das Produkt gekauft haben, werden gebeten es auf keinen Fall zu verzehren. Lactalis hat alle betroffenen Einkaufsstätten bereits informiert und veranlasst das Produkt aus dem Verkauf zu nehmen. Verbraucher können die Ware im Markt zurückgeben und bekommen den Kaufpreis erstattet. Ein Kassenbon ist nicht nötig. Den Käse gibt es in verschiedenen Lebensmittelläden wie Netto oder Rewe zu kaufen.

Weitere Produkte der Marke werden zurückgerufen

  • Roquefort portion 25 Gramm der Marke Societe
  • Roquefort tranche 200 Gramm der Marke Societe
  • betroffenes Mindesthaltbarkeitsdatum: 13. September, 15. September und 16. Dezember 2019

Der Verzehr von mit Salmonella-Bakterien belasteten Lebensmitteln kann Unwohlsein, Durchfall, Erbrechen und Fieber auslösen. Verbraucher müssten in diesem Fall einen Arzt aufsuchen, und sofort auf Verdacht auf Salmonella hinweisen. Zwischen dem Anstecken und dem Ausbrechen der Krankheit vergehen in der Regel 48 Stunden. Die Symptome können bei Kleinkindern, immungeschwächten und älteren Menschen verstärkt auftreten.