Zuletzt aktualisiert am

Polizei

Sinnlose Gewalt in Oberfranken: Mit Gully Glasscheibe von Geschäft eingeschmissen

Sinnlose Gewalt in Schwarzenbach am Wald: In einem Modehaus in Oberfranken ist die Tür mit einem Gullydeckel eingeschmissen worden.

Ein Modehaus in Schwarzenbach am Wald ist am späten Samstagabend (1. Mai) Opfer von zerstörerischem Vandalismus geworden. Am Wochenende ist eine Corona-Party ausgeufert. Eine zu Hilfe gerufene Sanitäterin wurde dabei belästigt.

Anzeige
ADS Züblin Stellenanzeigen

Mit Gullydeckel Scheibe eingeschmissen: Modegeschäft in Oberfranken sinnlos angegriffen

Ein bislang unbekannter Täter hat am späten Samstagabend ein Modehaus in Schwarzenbach am Wald schwer beschädigt. Zwischen 22 und 23 Uhr hat er die Haupteingangstür eines Geschäfts in der Walter-Münch-Straße mit einem Gullydeckel eingeschmissen. Der Deckel fehlte an einem Kanalzugang in der Nordstraße. Außerdem hat der Täter auch eines der beiden Schaufenster beschädigt.

Schmierereien mit Graffiti in Oberfranken am selben Haus

Die Fassade auf der Rückseite des Hauses in Schwarzenbach am Wald ist mit Graffiti-Schriftzügen beschmiert worden. Gleiches gilt für einen Altkleidercontainer gegenüber des Hauses. Der angerichtete Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 3.000,– Euro. Diebstahl ist keiner festgestellt worden.

Polizeiinspektion Naila ermittelt

Wer hat etwas in Schwarzenbach am Wald beobachtet? Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 09282/97904-0.

In Oberfranken ist erneut ein illegaler Transport von Hundewelpen aufgedeckt worden.

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion