Veranstaltungen

Weihnachtsmärkte in Corona-Zeiten: Wie ist die Situation in Bayreuth und der Region?

Es dauert nicht mehr lange, dann steht wieder Weihnachten vor der Tür. Viele Menschen schlendern gerne über Weihnachtsmärkte. Aber wird es die in Bayreuth und der Region in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie geben?

Rund um Bayreuth finden Jahr für Jahr verschiedene Weihnachtsmärkte in der Adventszeit statt. Einige dauern bis zum Heiligabend, andere gibt es nur einen Tag. Davon abgesehen stellt sich in diesem Jahr die Frage, ob Weihnachts- oder Christkindlmärkte aufgrund des Coronavirus überhaupt stattfinden können. Das Bayreuther Winterdorf musste bereits abgesagt werden.

Adventszauber im Reichshof Bayreuth

“Die Auflagen der Regierung ändern sich beinahe wöchentlich”, sagt Christian Wedlich. Er ist Mitglied im Rotary Club Bayreuth, welcher jedes Jahr den Adventszauber im Reichshof Bayreuth organisiert. “Die Weihnachtsaktion muss noch mit dem Vorstand abgesprochen werden”, erklärt Wedlich. Daher könne er nichts sagen. “Wir prüfen noch, was für Veranstaltungen möglich sind.” Der Rotary Club wolle noch bis Oktober abwarten.

Der Christkindlesmarkt in Bayreuth

Wie es mit dem Bayreuther Christkindlmarkt aussieht, steht derzeit noch nicht fest. Das entscheidet der Stadtrat in der Sitzung am 30. September, sagt ein Sprecher der Bayreuth Marketing und Tourismus GmbH auf Nachfrage des bt.

Weihnachtsmarkt Kulmbach

Ähnlich ist es auch in Kulmbach. “Ende September entscheidet der Betriebsausschuss in seiner Sitzung, ob der Weihnachtsmarkt stattfindet oder nicht”, sagt Helmut Völkl. Er ist Leiter der Abteilung “Tourismus und Veranstaltungsservice” der Stadt Kulmbach. Im Gegensatz zum Bayreuther Christkindlmarkt, dauert der Weihnachtsmarkt in Kulmbach nur drei Tage. Derzeit ist das Infektionsgeschehen um das Coronavirus in Kulmbach hoch. Wegen einer Vielzahl an Neuinfektionen wurde am 15. September 2020 eine neue Allgemeinverfügung herausgegeben.

Weihnachtsmarkt Bad Berneck wird 2020 ausgesetzt

Dafür steht in Bad Berneck schon eine Entscheidung fest: “Der Stadtrat hat beschlossen den Weihnachtsmarkt auszusetzen”, erklärt Kämmerer Christopher Buß.

Kein Weihnachtsmarkt in Bindlach?

In Bindlach ist die Lage dagegen noch unklar. “Wir wissen es noch nicht”, sagt Florian Dörfler. Er arbeitet in der Verwaltung der Gemeinde Bindlach und betreut die Bärenhalle. Die Vorgabe der Regierung müssen noch geprüft werden. “Aktuell wird noch das Schutz- und Hygienekonzept geprüft.”

Weihnachtsmarkt Pegnitz: Entscheidung fällt im Oktober

In Pegnitz ist die Lage ähnlich. “Ich bin noch in Wartestellung”, sagt Rosemarie Thürwinkl-Lehner. Sie begebe sich etwa sechs Wochen vor Beginn des Weihnachtsmarktes in die Startposition.

Thürwinkl-Lehner ist für das Veranstaltungsmanagement in Pegnitz zuständig. Sie treffe zwar schon die ersten Vorbereitung, warte aber dennoch bis Mitte Oktober. Die Zeit reiche ihr für die Organisation vollkommen aus, da sie sowohl die Kontakte als auch Erfahrungswerte der vergangenen Jahre habe. “Ich hoffe nur, dass differenzierte Entscheidungen getroffen werden. Den Weihnachtsmarkt in Pegnitz kann man nicht mit dem Christkindlmarkt in Nürnberg vergleichen”, sagt Thürwinkl-Lehner.

Weihnachtsmärkte im Kreis Bayreuth – Waischenfeld

In Waischenfeld gibt es schon eine feste Entscheidung: “Der Weihnachtsmarkt fällt dieses Jahr aus”, erklärt Karin Wolf von der Gemeinde Waischenfeld. “Es gibt zu viele Auflagen.” Der Weihnachtsmarkt finde zudem teils in Innenräumen statt. “Da wird es schwierig einen separaten Ein- und Ausgang zu finden”, sagt Wolf.

Situation in Speichersdorf – Weihnachtsmarkt Kirchenlaibach

Auch in Speichersdorf gibt es eine Entscheidung. “Der Weihnachtsmarkt in Kirchenlaibach findet nicht statt. Die Auflagen sind zu aufwendig”, sagt Christine Heider von der Gemeinde Speichersdorf. Auch interessant: Vor kurzem stand schon mal zur Diskussion, dass die Karnevalssaison ausfallen soll. Das sagen die Faschingsvereine in Bayreuth dazu.

Bayreuther Tagblatt - Katharina Adler

 bt-Redakteurin Online/Multimedia
Katharina Adler