Basketball

medi bayreuth holt neuen Geschäftsführer – Björn Albrecht verlässt Verein

medi bayreuth startet mit neuem Geschäftsführer in die Spielzeit 20/21: Das ist der Neue beim Basketball Bundesligisten.

medi bayreuth startet mit neuem Geschäftsführer in die Spielzeit 20/21. Nach Verlängerung hat medi bayreuth am Sonntagabend (20.9.2020) gegen die FRAPORT SKYLINERS gewonnen.

Neuer Geschäftsführer für Basketball Bundesligist aus Bayreuth

„Basketball Bundesligist medi bayreuth wird mit einem neuen Geschäftsführer in die Spielzeit 2020/21 starten und seiner Philosophie der Heroes of tomorrow bei der Neubesetzung treu bleiben“, heißt es in der Pressemeldung von medi bayreuth. „Der 26-jährige Johannes Feuerpfeil, seit 2017 bereits Teil der Organisation und zuletzt als Referent der Geschäftsleitung tätig, wird ab November an die Spitze der Spielbetrieb GmbH rücken und damit die Nachfolge von Björn Albrecht antreten, der sich nach 16 Jahren beruflich aus dem Profisport heraus verändern wird.“

Das sagt Carl Steiner (Alleingesellschafter der Spielbetrieb GmbH von medi bayreuth):

“Ich möchte mich hier ganz herzlich bei Björn Albrecht für seinen Einsatz für medi bayreuth basketball in den letzten beiden Jahren bedanken. Wir haben uns gegenseitig weitergebracht und dabei auch die bisher schwerste Zeit im Sport mit dem Lockdown durch die Corona Pandemie gemeistert.

Ich wünsche Björn alles Gute für sein weiteres privates Leben und seinen beruflichen Werdegang und bin mir sicher, dass wir uns in der ein oder anderen Basketballhalle wieder über den Weg laufen werden.”

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion