Beiträge

Mann raucht stolz vor Polizei einen Joint

Aktualisiert am

Eine Polizeistreife hat eine gute Nase bewiesen. Die Beamten waren wegen einer anderen Angelegenheit in einem Mehrfamilienhaus in der Sedanstraße in Selb. Aus einer der Wohnungen wehte ihnen dann der deutlich wahrnehmbare Marihuana-Geruch entgegen.

Mittelfinger gezeigt

Der Wohnungsinhaber, ein 51-jähriger Rentner, gab vor den Polizisten stolz an, dass er sich gerade einen “reinzieht”. Dann bat er die Beamten in seine Wohnung, damit sie sich umschauen konnten. Dort fand die Streife eine geringe Menge Marihuana. Als sie den Mann über die Strafbarkeit belehrten, war die gute Stimmung dahin. Der 51-Jährige beleidigte die Polizisten und zeigte ihnen den ausgestreckten Mittelfinger. Jetzt erwartet ihn nicht nur eine Anzeige wegen des Marihuanas, sondern auch wegen Beamtenbeleidigung. Das Rauschgift wurde ihm abgenommen.

Am Montagabend war ein 18-Jähriger auf Drogen mit dem Auto unterwegs. Sein 17-jähriger Beifahrer versteckte einen Joint in der Unterhose.