Zuletzt aktualisiert am

9-Euro-Ticket

9-Euro-Ticket sorgt für Chaos in Oberfranken: Bahn droht, Zug teilweise räumen zu lassen

Das 9-Euro-Ticket und das Pfingstwochenende in Kombination sorgen für einen echten Stresstest bei der Bahn. Züge sind teils brechend voll.

Langes Wochenende, Rock im Park in Nürnberg, Bergkirchweih in Erlangen – diese und weitere Veranstaltungen sorgen für enormes Fahrgastaufkommen in den Zügen in Oberfranken.

Das 9-Euro-Ticket löst in Oberfranken derzeit einen solchen Run auf den öffentlichen Nahverkehr aus, dass längst nicht jeder Fahrgast sicher sein kann, im Zug mitfahren zu können.

9-Euro-Ticket: Bahn droht in Oberfranken damit, Zug teilweise zu räumen

Das 9-Euro-Ticket gilt erst wenige Tage und schon mehren sich die Berichte über komplett volle Züge. In Bamberg drohte am Wochenende die Bahn damit, einen besonders vollen Zug in Richtung Nürnberg teilweise räumen zu lassen. Das berichtet der Fränkische Tag (FT) aus Bamberg. Das bt hat in einer Blitzumfrage in Bayreuth erste Meinungen zum 9-Euro-Ticket in Bayreuth eingeholt.

Der Zug habe nicht losfahren können und musste dem Zeitungsbericht nach relativ lange im Bahnhof von Bamberg stehen bleiben. Die Bahn habe in einer Durchsage die Fahrgäste dazu aufgerufen, den Bereich an den Türen zu räumen – was gar nicht so einfach gewesen sei. Als letztes Mittel hätte man Bahnreisende aus dem Waggon bitten müssen. „Trotz mehrfacher Lautsprecherdurchsage leerte sich der Regionalexpress gleichwohl nur äußert langsam“, berichtet der FT. Auch in Bayreuth könnten übervolle Stadtbusse drohen.




9-Euro-Ticket: Viele Reisende am langem Pfingstwochenende unterwegs

Mehrere Reisende berichten von überfüllten Zügen und überforderten Bahnmitarbeitern. Gerade das Pfingstwochenende steht im Brennpunkt hoher Fahrgastzahlen: Das lange Wochenende lädt allgemein zu Ausflügen ein, dazu kommen Großveranstaltungen wie das Festival Rock im Park in Nürnberg, Die Erlanger Bergkirchweih oder das Volksfest in Bayreuth. Viele Reisende wollen die Veranstaltungen mit dem ÖPNV besuchen und mit dem 9-Euro-Ticket Geld sparen. Das gilt es rund ums 9-Euro-Ticket zu beachten.

Wie der FT berichtet, sei wenigstens in den allermeisten Fällen auf das Einhalten der Maskenpflicht in den Zügen geachtet worden. Der ÖPNV ist einer der wenigen Bereiche, in dem in Bayern derzeit Maskenpflicht gilt.