Insekten

Angriff von Hornissen auf Radweg in Franken: Sieben Menschen müssen ins Krankenhaus

Hornissen haben im Kreis Aschaffenburg mehrere Menschen angegriffen. Sieben Menschen mussten von Rettungskräften behandelt werden. Eine Mutter hat es besonders schwer getroffen.

Am Samstagnachmittag (04. September 2021) sind sieben Menschen auf einem Radweg bei Mainaschaff (Landkreis Aschaffenburg) von aggressiven Hornissen gestochen worden.

Das berichtet am Sonntag (05. September 2021) die Polizeiinspektion Aschaffenburg. Der betroffene Abschnitt des Mainradweges wurde zunächst weiträumig abgesperrt.

Aschaffenburg: Hornissen greifen Menschen an

Eine Frau, die mit ihrem Kinderwagen auf dem Weg in Richtung Aschaffenburg lief, wurde gleich mehrfach gestochen. Nachdem ein Notarzt sie untersucht hatte, kam sie in ein Krankenhaus zur Beobachtung. Das Kind blieb unversehrt und wurde von den Polizeibeamten nach Hause gebracht und dem Vater übergeben.

Die anderen Verletzten konnten nach einer ambulanten Behandlung durch Rettungskräfte vor Ort entlassen werden, teilt die Polizei mit. Nach Eintreffen eines Imkers und einer Fachfirma wurde der Hornissenschwarm mit technischem Gerät abgesaugt und umgesiedelt.

Die Sperrung des Radweges konnte nach etwa zwei Stunden wieder aufgehoben werden.