Weihnachtsmarkt

Christkindlesmarkt „offiziell eröffnet“: So geht es zu am Weihnachtsmarkt in Bayreuth

Am späten Montagnachmittag (22. November 2021) wurde beim Bayreuther Christkindlesmarkt die Beleuchtung angeschaltet. Das bt war zum Sammeln einiger Impressionen vor Ort.

Lange wird der Christkindlesmarkt in Bayreuth nicht in vollem Betrieb stattfinden. Dennoch luden Oberbürgermeister Thomas Ebersberger und Christkind Amelie Ludwig zur Aktivierung der Weihnachtsbeleuchtung am Markt ein.

Das bt war für einige Impressionen vor Ort und hat eine kleine Galerie zusammengestellt.

Buntes Treiben am Christkindlesmarkt in Bayreuth

Viele Stände reihen sich beim Christkindlesmarkt aneinander – Obststände, Imbissbuden, Verkaufsstände für Dekorationen und Kleidungsstücke… Und dabei ist der Markt auch gut besucht. Das bt hörte sich letzte Woche bei den Schaustellern um, wie das Angebot bisher wahrgenommen wird.

Ebersberger weiß noch nicht genau, wie es mit dem Christkindlesmarkt weiter gehen wird: „Die genauen Anordnungen bekomme ich erst morgen, aber ich finde, man kann uns nicht wirklich mit einem großen Markt vergleichen. Bei uns kann man schön flanieren, da findet das Geschehen nicht auf engstem Raum statt.“ Dennoch werden laut Ebersberger sicher zwei Drittel der Stände am Mittwoch nicht besetzt sein: „Vielleicht auch noch mehr, ich weiß es nicht genau.“

Bis dahin lässt sich das Angebot des Bayreuther Christkindlesmarkts allerdings noch genießen. Es folgen einige Impressionen vom Montagabend am Markt.