Zuletzt aktualisiert am

Coronavirus

Corona-Demo in Bayreuth vor dem Aus? Streit unter Organisatoren wegen Maskenpflicht

von Christoph Wiedemann und Maximilian Springer

Wochenlang demonstrierten Hunderte Menschen gegen Corona-Maßnahmen und Impfung in Bayreuth. Zum 21. Februar gibt es Neues von den Organisatoren.

Seit Dezember marschieren Corona-Gegner durch die Innenstadt von Bayreuth. Auch am Montag (14. Februar 2022) kamen zwischen 1.000 und 1.200 Menschen zusammen. So lautet die offizielle Zahl, die Einsatzleiter Böhm von der Polizei dem bt auf Nachfrage mitteilt.

Doch innerhalb der Gruppe der Organisatoren habe es wohl Streit wegen der Maskenpflicht gegeben. Das hat auch Auswirkungen auf Montag, den 21. Februar.

Update vom 18. Februar 2022 um 10:44 Uhr: Bayreuther Corona-Demo wird stattfinden – Streit zwischen Organisatoren

Nach der Anti-Corona-Demo am 14. Februar 2022 war unklar, ob die Versammlung in dieser Form weiter stattfinden wird. Doch nach jetzigem Stand wird die Veranstaltung in Bayreuth am Montag (21. Februar 2022) voraussichtlich stattfinden, wie ein Sprecher der Polizei Bayreuth auf Anfrage des bt mitteilt. Das deckt sich mit einer Aussage aus dem Bayreuther Rathaus zur Corona-Demo: Man habe „keine Hinweise, dass diese nicht stattfinden wird“, heißt es aus dem Pressebüro.

Der Versammlungsleiter gab auf der Demo am 14. Februar bekannt, dass er das Amt höchst wahrscheinlich niederlegen werde. Das ist mittlerweile geschehen. Die Rolle des Leiters wird jetzt wieder Martin Freudenberg übernehmen. Innerhalb der Organisationsgruppe der Demonstration gab es laut Polizei ein Zerwürfnis. Grund dafür scheint nach Angaben des Polizeisprechers die Maskentragepflicht auf der Demo gewesen zu sein.

Erstmeldung vom 14. Februar 2022 um 20:53 Uhr: Bayreuth: Corona-Demo vor dem Aus?

Während der Versammlung sprach einer der Organisatoren. Er sprach von einem „Meinungspatt“ innerhalb der Organisation. Deshalb sei es nicht klar, „ob und wie“ die Demo am kommenden Montag stattfinden könne. Der bisherige Organisator werde dies auf keinen Fall mehr übernehmen.

Einsatzleiter Böhm teilte mit, dass man sich auch mit dem neuen Organisator in diesem Fall zusammensetzen werde. Konkrete Details gebe es aber bisher nicht.

Keine Vorfälle bei Corona-Demo gemeldet

Nach Böhms Angaben wurden keine Zwischenfälle von den eingesetzten Beamten gemeldet.

Die Maskenpflicht wurde allerdings erneut von etlichen Teilnehmern nicht eingehalten. Ob oder wie viele Anzeigen es wegen der Nichteinhaltung der Maskenpflicht gegeben hat, war noch nicht bekannt.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden