Zuletzt aktualisiert am

Coronavirus

Neue Impfstoffe in Bayreuth ab nächster Woche verfügbar

In den Bayreuther Corona-Impfzentren ist ein neuer Corona-Impfstoff verfügbar. Ab nächster Woche stehen drei neue Impfstoffe zur Verfügung. 

Ab kommender Woche, jedoch spätestens ab 13. September 2022, sind drei neue Corona-Impfstoffe in den Corona-Impfzentren in Stadt und Landkreis Bayreuth verfügbar.

Alle bisher verwendeten Impfstoffe sind trotzdem auch noch erhältlich, Tiel das Landratsamt Bayreuth am Freitag, 9 .September 2022, mit.

Stadt und Landkreis Bayreuth erhält neue Impfstoffe

Bei den ersten beiden Impfstoffen handelt es sich laut Landratsamt Bayreuth um die an die Omikron-Variante BA.1 angepassten mRNA-Impfstoffe Comirnaty von Biontech und Spikevax von Moderna. Beide Impfstoffe sind nicht zur Grundimmunisierung gedacht, sondern nur für die erste oder zweite Auffrischungsimpfung und das auch erst ab einem Alter von 12 Jahren. Nur wer auch von Comirnaty beziehungsweise Spikevax grundimmunisiert oder einmal aufgefrischt wurde, sollte auch zur Auffrischung jeweils Comirnaty beziehungsweise Spikevax erhalten.

Bei Menschen ohne geschwächtes Immunsystem sollte der Abstand zwischen der Grundimmunisierung und der ersten Auffrischungsimpfung mindestens drei Monate betragen. Zwischen erster und zweiter Auffrischungsimpfung sollten mindestens sechs Monate liegen. In Ausnahmefällen und in Absprache mit einem Arzt ist die zweite Auffrischung auch schon nach vier Monaten möglich. Lesen Sie auch: Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) stellt eine düstere Prognose für den Corona-Herbst auf. 

Neuer „Totimpfstoff“ für Bayreuth verfügbar

Der dritte neue Impfstoff, der ab nächster Woche in Bayreuth verfügbar ist, ist der „Totimpfstoff“ Valneva. Unter „Totimpfstoff“ versteht man die Impfstoffe, die inaktivierte Viren enthalten. Zu beachten ist, dass der Impfstoff Valneva nur für Menschen im Alter zwischen 18 und 50 Jahren geeignet ist.

Damit man von Valneva grundimmunisiert wird, sind eine Erst- und Zweitimpfung im Abstand von 28 Tagen nötig.




Für die Corona-Impfung in den Impfzentren brauchen Impfwillige derzeit keine Termine vereinbaren. Das Impfzentrum in den Stadtbad-Turnhallen in der Kolpingstraße 7 in Bayreuth, das von der SKS Ambulanz GmbH betrieben wird, ist dienstags bis samstags von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Das Impfzentrum BRK-Haus in der Hindenburgstraße 10 in Bayreuth, betrieben vom BRK Kreisverband Bayreuth hat montags bis freitags von 8 bis 14 Uhr geöffnet. Die ebenfalls vom BRK Kreisverband betriebene Impfstation in der Wiesweiherhalle in Pegnitz hat freitags von 15 bis 18 Uhr sowie samstags und sonntags jeweils von 10 bis 15 Uhr geöffnet.

Eine Telefonhotline unter der Nummer 0921/728700 ist montags bis freitags jeweils von 8 bis 13 Uhr erreichbar.