Zuletzt aktualisiert am

Coronavirus

Das Fifty-fifty-Taxi im Landkreis Bayreuth bleibt nun doch vorerst in der Garage

Nachtschwärmer im Landkreis Bayreuth aufgepasst: Der Start für das Fifty-fifty-Taxi ist verschoben. Das sagt das Landratsamt dazu.

Eigentlich sollte es am ersten Wochenende im Dezember bereits fahren, das Fifty-fifty-Taxi im Landkreis Bayreuth. Daraus wird nichts. Der Grund dafür ist aber keine Autopanne.

Anzeige
ADS - Anzeige SOI Thai-Massage Bayreuth

Das Fifty-fifty Taxi im Landkreis Bayreuth bleibt nun doch vorerst in der Garage

„Das Corona-Virus wirkt sich derzeit in vielen Bereichen auf unser Leben aus“, heißt es in der Erklärung des Landratsamtes Bayreuth. Auch anlaufende Projekte wie das Fifty-fifty-Taxi würden unter der Pandemie leiden. „Die Verantwortlichen müssen den Start coronabedingt auf die Zeit nach dem Teil-Lockdown (10. Januar 2021) verschieben.

Stadt und Landkreis würden die politischen Entscheidungen genau im Auge behalten, heißt es weiter. „Sie werden einen Starttermin mitteilen, sobald der Teil-Lockdown vorüber ist und weitere Entwicklungen rund um die Corona-Pandemie absehbar sind.“

Was ist das Fifty-fifty-Taxi?

Das Fifty-Fifty-Taxi ist ein ganz normales Taxi – mit dem Unterschied, dass der Nutzer lediglich die Hälfte zahlt, um beispielsweise aus dem Landkreis kostengünstiger in die Stadt zu kommen. Die andere Hälfte übernehmen Stadt und Landkreis Bayreuth. Die Abrechnung erfolgt nach Taxameter.