Zuletzt aktualisiert am

Unfall

14-Jähriger stürzt bei Fallschirmsprung in den Tod

In Eisenach im Westen von Thüringen ist am Samstag, 25. Juni 2022, ein 14-jähriger Junge bei einem Fallschirmsprung in den Tod gestürzt.

Tragisches Unglück in Eisenach (Thüringen): Bei einem Fallschirmsprung ist ein 14-jähriger Junge am Samstag, 25. Juni 2022, in den Tod gestürzt

Das berichtet unter anderem die Bild.

Junge stirbt bei Fallschirmsprung in Eisenach

Ein Polizeisprecher sagte „Der Teenager stürzte am Samstagvormittag mit seiner Begleitperson im Zuge eines Tandemsprungs ab.“ Der Junge wurde offenbar von seinem 46-jährigen Fallschirmlehrer begleitet.

Dieser überlebte den Sturz laut Bild. Er wurde ebenfalls schwer verletzt, jedoch nicht lebensgefährlich. Lesen Sie auch: In den Pfingstferien starb ein Mann, als er mit seinem Sohn auf dem Motorrad unterwegs war.




Die Unfallstelle befindet sich nach Bild-Informationen neben der A4. Dort seien auch zwei Rettungshubschrauber zum Einsatz gekommen. Bei der Landung der beiden Helikopter wurde die Autobahn kurzzeitig gesperrt.

Laut Angaben eines Polizeisprechers ist der Unfallhergang und die Ursache aktuell Gegenstand der Ermittlungen.